salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Lions Keksbacken in Bad Ischl

0

Nach dem erfolgreichen Erstversuch im Vorjahr haben sich auch heuer wieder die Mitglieder des Ischler Lions Clubs in die Backstube begeben und unter Anleitung von 2-Hauben-Koch Günter Gaderbauer sechserlei verschiedene Kekse gebacken. Diese werden sowohl am Punschstand (ab 22.11.) als auch am Flohmarkt (7.12.) verkauft, der Erlös geht natürlich wieder in karitative Unterstützungsprojekte der Lions.

„Ich bin stolz auf meine Truppe“ strahlt Präsident Mag. Christof Kravutske zufrieden, „16 Lions haben in zwei Tagen immerhin fast 150 freiwillige Arbeitsstunden geleistet und es hat uns großen Spaß gemacht. Äußerst hilfreich freilich war die Unterstützung unserer Damen beim Einpacken“. Und Chefkoch Günter Gaderbauer ergänzt schmunzelnd: „Unsere Männer zeigten sich sehr lernfähig und bereits nach wenigen Versuchen hat sich die männliche Feinmotorik beim Teigausrollen, Ausstechen, Aufspritzen, Füllen und Tunken gewaltig verbessert“.

Der Lionspräsident bedankt sich bei der Baufirma Brandl, die ein großes Kontingent an Lions-Keksen als Weihnachtspräsent für Kunden, Partner und Mitarbeiter abnehmen wird und bei den Tourismusschulen, für die Möglichkeit, die Backstube benützen zu dürfen.

„Im Angebot haben wir auch in diesem Jahr gefüllte Schokopralinen, Vanillekipferl, Linzer Augen und Kokosbusserl. Neu ist das Spritzgebäck und ebenso gibt es wieder die Cantuccini. Diese sind zwar keine typisch österreichische Weihnachtsbäckerei, sie halten sich aber ausgesprochen lang – und sind eine Besonderheit, die regional nur bei den Ischler Lions zu bekommen ist“ schließt Präsident Kravutske.

Foto: Lions Club-Reimair

Teilen.

Kommentare