salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Besucheransturm zum Adventmarkt im ABZ Altmünster

0

Gebrann­tes, Geba­cke­nes, Geschnitz­tes, der Weih­nachts­markt 2019 im Agrar­bil­dungs­zen­trum ist an der Aus­wahl, der ange­bo­te­nen Arti­kel nicht zu über­tref­fen. Haupt­rol­le spielt hier Hand­werk und geleb­tes Mar­ke­ting.

Ab 9 Uhr ström­ten die Besu­cher regel­recht in Mas­sen zum heu­ri­gen Markt, der von den Schü­lern lie­be­voll gestal­tet wur­de. Auch im dazu­ge­hö­ren­den Genuss­la­den bil­de­ten sich wah­re Schlan­gen um die köst­li­chen, regio­na­len Pro­duk­te zu erste­hen.

Für den Besu­cher blei­ben kaum Wün­sche offen, um das kom­men­de Weih­nachts­fest mit hand­werk­lich sehr pro­fes­sio­nell gestal­te­ten Deko­ar­ti­keln zu ver­schö­nern. Alle ange­bo­te­nen Arti­kel stam­men aus hei­mi­scher Pro­duk­ti­on der jewei­li­gen Schü­ler. Ker­zen aus Fich­ten­holz, Honig aus Stein­bach an der Steyr — aber auch sel­te­nes wird ange­bo­ten, so prä­sen­tiert Sophie einen Gugl­hupf aus Beton – ein groß­ar­ti­ges Stück zur Deko­ra­ti­on. Sofort ins Auge sticht auch die Ware aus Schwemm­holz, von Moni­ka aus Neu­kir­chen, das sind wun­der­schö­ne Deko­ar­ti­kel, die man sehr sel­ten bekommt.
Unter den Besu­cher­mas­sen auch BGM Ing. Die­ter HELMS aus Pins­dorf, der den Stand von Johan­na, eben­falls aus Pins­dorf besucht, um groß­ar­ti­ges Bau­er­hof­eis in den ver­schie­dens­ten Varia­tio­nen zu ver­kos­ten.

Ein Markt bei dem das leben­de Hand­werk an jedem Prä­sen­ta­ti­ons­tisch zu sehen und zu spü­ren ist. Mit sehr viel Eifer und Enga­ge­ment waren die Schü­ler fast pau­sen­los mit dem Ver­kauf und natür­lich auch der Bera­tung beschäf­tigt. Hier konn­te mit den selbst­pro­du­zier­ten Arti­keln Mar­ke­ting gelebt wer­den, so wie im gleich­na­mi­gen Schwer­punkt der Schu­le theo­re­tisch gelernt. „Wir legen sehr viel Wert dar­auf, dass die gelern­ten Markt­ing­tech­ni­ken rich­tig umge­setzt wer­den!“ so Frau Dipl. Ing. MAYR, Direk­to­rin des Hau­ses.

Begeis­tert auch die Besu­cher des Mark­tes: Katha­ri­na aus Reindl­mühl, gera­de eine Krip­pe erstan­den; „Ein­fach ein wun­der­schö­ner sehens­wer­ter Markt, der so viel regio­na­les Hand­werk aus Eigen­pro­duk­ti­on bie­ten kann.“ So die begeis­ter­te Kun­din. Natür­lich durf­te auch die musi­ka­li­sche Umrah­mung von Schü­lern dabei nicht feh­len, um der beson­de­ren Stim­mung Aus­druck zu geben. Zu einem kom­plet­ten Weih­nachts­markt gehört auch der Christ­baum­ver­kauf am Frei­ge­län­de der Schu­le.

Bericht und Fotos: Wil­fried Fischer

Teilen.

Comments are closed.