salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

OÖZIV schließt Beratungslücke

0

Regel­mä­ßi­ge Sprech­ta­ge in der Wirt­schafts­kam­mer Vöck­la­bruck
Rund zehn Pro­zent der Öster­rei­che­rin­nen und Öster­rei­cher sind von einer Beein­träch­ti­gung oder einer chro­ni­schen Erkran­kung betrof­fen. Umge­legt auf den Bezirk Vöck­la­bruck sind das also mehr als 13.000 Per­so­nen — ver­gleich­bar mit der Ein­woh­ner­an­zahl der Bezirks­haupt­stadt. Dar­aus ergibt sich eine enor­me Bera­tungs­lü­cke, die der OÖZIV mit sei­nem neu­en Ange­bot schließt.

Im Rah­men der Bera­tungs­of­fen­si­ve des OÖZIV konn­te mit der Wirt­schafts­kam­mer , Bezirks­stel­le Vöck­la­bruck, eine erfolg­rei­che Ver­ein­ba­rung getrof­fen wer­den. Ab Febru­ar bie­tet die mit­glie­der­stärks­te Inter­es­sen­ver­tre­tung für Men­schen mit Behin­de­run­gen Sprech­ta­ge für Men­schen mit Behin­de­run­gen, chro­nisch Erkrank­te sowie deren Ange­hö­ri­gen an. Die Räu­me dafür stellt die Wirt­schafts­kam­mer kos­ten­los zur Ver­fü­gung.

Unse­re Sprech­ta­ge in den Wirt­schafts­kam­mern Brau­nau und Frei­stadt wer­den bereits sehr gut ange­nom­men. Wir freu­en uns, die­se Erfolgs­ge­schich­te nun auch im Bezirk Vöck­la­bruck zu imple­men­tie­ren,“ so OÖZIV Geschäfts­füh­rer Micha­el Leit­ner.

Bei den Bera­tun­gen geht es viel­fach um Unter­stüt­zung bei För­der­an­su­chen oder bei Anträ­gen. Wesent­li­che The­men sind das Pfle­ge­geld, der Behin­der­ten­pass, Zuschüs­se zu Woh­nungs- oder PKW-Adap­tie­run­gen, die erhöh­te Fami­li­en­bei­hil­fe oder der Park­aus­weis. Min­des­tens genau­so wich­tig ist es, Betrof­fe­nen die Mög­lich­keit zu geben, über ihre per­sön­li­chen Sor­gen zu spre­chen. Zudem gibt es für Mit­glie­der des OÖZIV die Mög­lich­keit, sich kos­ten­los gericht­lich durch eine Rechts­an­wäl­tin in Ange­le­gen­hei­ten des Pfle­ge­gel­des oder der Pen­si­ons­ver­si­che­rung ver­tre­ten zu las­sen.

Die Sprech­ta­ge wer­den von der Sozi­al­ar­bei­te­rin Anna Loder­bau­er-Nwo­su jeden drit­ten Diens­tag (9–14 Uhr) sowie jeden ers­ten Frei­tag (9–11 Uhr) im Monat durch­ge­führt. Ter­min­ver­ein­ba­run­gen sind wün­schens­wert, um län­ge­re War­te­zei­ten zu ver­mei­den. Ter­mi­ne oder wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: 0664 / 88 10 44 44 oder beratung@ooe-ziv.at.

Foto: WKOÖ, Bezirks­stel­le Vöck­la­bruck

Teilen.

Comments are closed.