salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Spannendes Neujahrsschießen der FPÖ Pöndorf

0

Das traditionelle Zimmergewehrschießen der FPÖ Pöndorf ist mittlerweile ein fixer Bestandteil des Veranstaltungskalenders und findet seit mehr als zwei Jahrzehnten immer Anfang Jänner statt. So wie bei den letzten Bewerbe gab es beim Neujahrsschießen 2020 in allen Wertungsklassen wieder besondere Leistungen. Insgesamt 13 Mannschaften eiferten in der Mannschaftswertung um den Sieg. Mit 278 Punkten sicherte sich der Stammtisch

Rathberg den 1. Platz und somit auch den Wanderpokal. Mit nur einem Punkt Rückstand und (277 Punkte) kam der Schützenverein Lochen auf Platz 2, Platz 3 ging an die Kameraden der FF Haberpoint (273 Punkte). Großartige Erfolge gab es auch bei der Einzelwertung der Damen: Doris Emminger aus Lochen konnte mit 57 Punkten bereits zum 3. Mal in folge die Wertung für sich entscheiden.

Nicht minder spannend war es bei der Einzelwertung der Herren. Hier gab es gleich zwei Schützenkönige zu verzeichnen: Robert Wielend und Erwin Pichler (59 und 57 Punkte) sorgten bis zum Schluss für einen spannendes Finale. Dahinter kam Anton Schwab mit 59 Punkten auf Platz 3.

Zwei Schützenkönige: Robert Wielend und Erwin Pichler (v.l.)

Die Siegerehrung wurde von Gemeindevorstand Engelbert Winklhofer und Gemeinderat Walter Stiegler durchgeführt, die sich gemeinsam mit der
FPÖ Pöndorf schon auf eine weitere Auflage des Neujahrsschießens freuen.

Erwin Pichler (li.) nahm von GV Engelbert Winklhofer den Wanderpokal für den
Stammtisch Rathberg entgegen.

Foto: Privat

Zwei Schützenkönige: Robert Wielend und Erwin Pichler (v.l.)
Foto: Privat

Teilen.

Kommentare