salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gemeindezentrum Gschwandt nimmt Fahrt auf

0

Am Don­ners­tag 24.9.2020 fand in der Mehr­zweck­hal­le Gschwandt die ers­te Prä­sen­ta­ti­on des Pro­jek­tes Gemein­de­zen­trum mit Bür­ger­be­tei­li­gung durch Bür­ger­meis­ter Fried­rich STEINDL und dem mit der Aus­schrei­bung betrau­ten Archi­tekt Mag. arch. Dr. Hel­mut POP­PE statt. Die Ver­an­stal­tungs­hal­le durf­te natür­lich nur unter Ein­hal­tung der Coro­na­vor­schrif­ten betre­ten wer­den. Die Sitz­ge­le­gen­hei­ten mit Bestuh­lung waren in ent­spre­chen­den Abstän­den auf­ge­stellt, der Mund,- und Nasen­schutz konn­te dann nach dem Platz­neh­men abge­nom­men wer­den.

Das Inter­es­se der Gemein­de­bür­ger war groß, nach einer aus­führ­li­chen Vor­stel­lung des Pro­jek­tes gab es eine rege Wort­mel­dung mit Fra­ge­stel­lung durch die anwe­sen­den Gschwandt­ne­rin­nen und Gschwandt­ner. Natür­lich bestan­den auch Beden­ken bzgl. Grö­ße des Gemein­de­zen­trums, Bau­art, Gestal­tung des Aus­sen,- und Innen­be­rei­ches­be­rei­ches, der Ver­kehrs­ein­bin­dung etc. All die­se Fra­gen wur­den aus­führ­lich durch BGM Steindl und Dr. POP­PE beant­wor­tet und auch auf der bereit­ste­hen­den Flip­chart notiert.

Auch gab es bereits einen Bericht über die Zwi­schen­aus­wer­tung bei den mit den letz­ten Gschwandt­ner Gemein­de­nach­rich­ten aus­ge­sand­ten Fra­ge­bö­gen. Unter ande­rem sind eine Gas­tro­no­mie (Gast­haus oder Cafe­haus), betreu­tes und alters­ge­rech­tes Woh­nen, leist­ba­res Woh­nen für jun­ge Men­schen, ein tol­ler Gemein­de­platz als Treff­punkt für alle Gschwandtner/Innen, ein Zugang zum Fried­hof mit gro­ßer Wich­tig­keit im Vor­der­grund.

Wir kön­nen natür­lich bei der Ver­wirk­li­chung des Gemein­de­zen­trums nicht die „eier­le­gen­de Woll­milch­sau“ ver­spre­chen, wir wer­den aber im Pla­nungs­team, wo alle Mit­glie­der aller Frak­ti­ons­par­tei­en von Gschwandt, Ver­tre­ter der Pfar­re, Archi­tek­ten und Gemein­de­ver­ant­wort­li­chen dabei sind, alle heu­te vor­ge­brach­ten Anre­gun­gen und die Aus­wer­tung der Fra­ge­bö­gen mit ein­be­zie­hen und mit Eifer am Pro­jekt arbei­ten.

Bit­te noch flei­ßig die Fra­ge­bö­gen aus­fül­len, schi­cken oder bei der Gemein­de abge­ben oder auch online unter www.gemeinde.gschwandt.at über­mit­teln. Die Ergeb­nis­se flie­ßen dann in die Aus­schrei­bung ein und wer­den in der Pla­nung eine wich­ti­ge Rol­le spie­len!, so BGM Fried­rich STEINDL in sei­nen Schluss­wor­ten

Bericht und Bil­der Peter SOM­MER FOTO­PRESS

Teilen.

Kommentare