salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Raubüberfall in Zug am Bahnhof in Attnang-Puchheim

4

Film­rei­fe Sze­nen in Att­nang-Puch­heim! Don­ners­tag­früh wur­de eine 25-Jäh­ri­ge Opfer eines Raub­über­falls im Zug. Die Täter ent­ris­sen der Frau ihren Ruck­sack und flüch­te­ten aus dem Wagon. 

Die 25-jäh­ri­ge Frau befand sich in den Mor­gen­stun­den des 24. Sep­tem­ber 2020 in einem Fern­rei­se­zug, der gegen 5:22 Uhr am Bahn­hof Att­nang-Puch­heim ein­fuhr und drei Minu­ten Auf­ent­halt hatte.

In die­ser kur­zen Zeit kam plötz­lich ein unbe­kann­ter Täter in das Zug­ab­teil der Frau und schnapp­te sich ihren Ruck­sack. Als die 25-Jäh­ri­ge den Ruck­sack fest­hal­ten woll­te, schlug ihr der unbe­kann­te Mann auf die Unter­ar­me, über­gab den Ruck­sack an einem im Gang befind­li­chen Mit­tä­ter und bei­de lie­fen aus dem Zug.

Die Täter ent­nah­men das Bar­geld und war­fen den Ruck­sack zurück in den Wagon. Anschlie­ßend flüch­te­ten die Män­ner über die Glei­se in unbe­kann­te Richtung.

Die Poli­zei­in­spek­ti­on Att­nang-Puch­heim ersucht, ins­be­son­de­re auch wei­te­re Zug­rei­sen­de, unter 059133/4163 um sach­dien­li­che Hinweise.

Teilen.

4 Kommentare