salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker fuhr mit fremdem Auto und ohne Führerschein

2

Nach­dem er sein Auto zum Lackie­ren gebracht hat­te, staun­te ein 23-Jäh­ri­ger Sams­tag­abend nicht schlecht, als er zufäl­lig jeman­den mit sei­nem Auto ohne Kenn­zei­chen fah­ren sah.…

Der 23-Jäh­ri­ge beauf­trag­te am 16. Okto­ber einen 42-jäh­ri­gen mit Lackie­rungs­ar­bei­ten an sei­nem Auto. Da er selbst kein Fahr­zeug besitzt, ent­schloss sich der 42-Jäh­ri­ge am 17. Okto­ber 2020 gegen 18:30 Uhr mit dem Pkw des 23-Jäh­ri­gen nach Hau­se zu fah­ren. Zur glei­chen Zeit fuhr zufäl­lig der 23-Jäh­ri­ge von Att­nang Rich­tung Schwa­nen­stadt.

Auto­be­sit­zer trau­te sei­nen Augen kaum

In Schwa­nen­stadt bemerk­te der Mann, dass der 42-Jäh­ri­ge mit sei­nem Pkw ohne Kenn­zei­chen in eine Bus­hal­te­stel­le ein­bog. Er wen­de­te und stell­te den 42-Jäh­ri­gen zur Rede. Auf­grund des Ver­dachts der star­ken Alko­ho­li­sie­rung des 42-Jäh­ri­gen, ver­stän­dig­te der 23-Jäh­ri­ge die Poli­zei. Außer­dem bemerk­te er an sei­nem Auto star­ke Beschä­di­gun­gen an den Fel­gen, Kot­flü­geln, an der Brem­se und an der Kupp­lung.

Kein Füh­rer­schein, dafür stark betrun­ken

Ein Alko­mat­test beim 42-Jäh­ri­gen ergab einen Wert von 2,24 Pro­mil­le. Er war nicht im Besitz einer gül­ti­gen Lenk­be­rech­ti­gung, weil ihm der Füh­rer­schein bereits wegen Alko­hol im Stra­ßen­ver­kehr abge­nom­men wor­den ist.

Quel­le: LPD

Teilen.

2 Kommentare

Kommentare