salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

ATSV Zipf gg. SV Ebensee

0

Von Beginn an stell­te die Heim­elf klar, wer hier die 3 Punk­te ein­fah­ren wird. Von Minu­te zu Minu­te bau­ten sie ihre Über­le­gen­heit aus, das Füh­rungs­tor woll­te aber nicht gelin­gen; so ver­ga­ben Win­ter und Seifrieds­ber­ger knapp. Mit 0:0 ging’s in die Pau­se.
Nach Sei­ten­wech­sel änder­te sich das Bild, die Gäs­te­ab­wehr mit Kerschbaum, Loidl, Sen­gül, Prom­ber­ger (Schwai­ger), Gai­gg stand bom­ben­si­cher, wäh­rend Mit­tel­feld und Angrei­fer muti­ger wur­den. Hernd­ler (Z) jag­te noch einen Gewalt­schuss am Kreuz­eck vor­bei (49. Min.), dann ver­ga­ben die Eben­seer drei aus­sichts­rei­che Chan­cen (60., 77. und 83.Min.).

Schluss­end­lich fiel die Ent­schei­dung in der 87.Min. Ein 40 m — Frei­stoß­ball von Sen­gül wird von Gai­gg wuch­tig und plat­ziert in den Sech­zeh­ner geköp­felt, wo drei­mal fast auf der Linie von Fran­ken­markt abge­wehrt wird; Kapi­tän Lukas Holz­in­ger angelt sich das Spiel­ge­rät und schlenzt es von 14 m über­legt ins Goal – 0:1. Bis zur 94. Min. macht natür­lich Fran­ken­markt auf, eine tol­le Eben­seer Chan­ce wird noch ver­ge­ben und dann ist Schluss. Trai­ner Hackl (E) kann mit sei­nen ein­ge­setz­ten Spie­lern zufrie­den nach Hau­se fah­ren.

Nächs­tes Spiel:
SV Eben­see gg. SPG Lambach/Edt
Sams­tag, 24.10.2020 12.30 / 14.30 Uhr (!)

Teilen.

Comments are closed.