salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Franz Kirchner Big Band mit Ray Charles-Abend zum 45er

0

Kirch­ner Big Band bescher­te Eben­see einen wun­der­ba­ren Ray Charles Abend
Nor­ma­ler­wei­se strö­men die Mas­sen zur Kirch­ner Big Band. Dies­mal Coro­na bedingt eben anders. Aber das tat dem musi­ka­li­schen Hoch­ge­nuss, den Kirch­ners Musi­ker, The Bez­zi­es und Gast­star Uros Peric in den Eben­seer Rat­haus­saal zau­ber­ten, kei­nen Abbruch. Mit dra­ma­tur­gi­scher Stei­ge­rung, was die Aus­wahl der Hits anlang­te, steu­er­te das Musik­feu­er­werk den Höhe­punk­ten „Hit The Road Jack“ oder „Geor­gia On My Mind“ ent­ge­gen und ver­zück­te das treue Publi­kum.

Höchst ein­drucks­voll zogen sowohl der Band­lea­der als auch Meis­ter Peric die Fäden, um der Blues- und Soul-Iko­ne Ray Charles zum 90er gerecht zu wer­den. Als wäre der 2004 ver­stor­be­ne Charles auf­er­stan­den, werk­te der Slo­we­ne Peric am Key­board und brach­te das Charles-Fee­ling in den Sali­nen­markt. Ob als kon­ge­nia­ler Back­ground oder solis­tisch glänz­ten die drei Bez­zi­es. Wun­der­bar auch die Dia­lo­ge mit Uros Peric. Den kom­pak­ten Klang­tep­pich leg­te die Big Band, dar­über solier­ten ab und an Saxo­phon und Trom­pe­te. Ein herr­li­cher Musik­abend ging viel zu rasch vor­über. Franz Kirch­ner mach­te mit die­ser Dar­bie­tung sich und sei­ner Band wohl das schöns­te Geburts­tags­ge­schenk zum 45-jäh­ri­gen Jubi­lä­um.

Foto: Sabi­ne Kirch­ner

Teilen.

Kommentare