salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Pensionist trennt sich mit Kreissäge zwei Finger ab

0

Ein schwe­rer Unfall hat sich heu­te Vor­mit­tag im Bezirk Gmun­den ereig­net. Beim Hand­tie­ren mit einer Kreis­sä­ge trenn­te sich ein Pen­sio­nist zwei Fin­ger ab.

Der 70-jäh­ri­ger Pen­sio­nist aus dem Bezirk Gmun­den arbei­te­te am 19. Jän­ner 2021 gegen 9:30 Uhr in sei­ner Hob­by­werk­statt in sei­nem Wohn­haus. Er woll­te mit einer alten Kreis­sä­ge ein Kant­holz der Län­ge nach durch­schnei­den, dabei geriet er mit dem Dau­men und dem Zei­ge­fin­ger der lin­ken Hand in das Säge­blatt und trenn­te sich bei­de Fin­ger in der Mit­te ab.

Der Pen­sio­nist wur­de nach der Erst­ver­sor­gung am Unfall­ort mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber Mar­tin 3 in das Unfall­kran­ken­haus Linz geflo­gen. Fremd­ver­schul­den kann aus­ge­schlos­sen wer­den, so die Poli­zei.

Teilen.

Comments are closed.