salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vergesst nicht auf die jungen Menschen in unserem Land

0

Ange­bo­te für Kin­der und Jugend­li­che schaf­fen, um die Kri­se gemein­sam zu bewäl­ti­gen
Gera­de Kin­der und Jugend­li­che haben mit ihren Fami­li­en in den letz­ten Mona­ten ihre enor­me Anpas­sungs­fä­hig­keit unter Beweis gestellt. Mehr als die Hälf­te der Unter­richts­ta­ge in den Schu­len sind ent­fal­len, Arbeit, Fami­lie und Ler­nen müs­sen oft auf engem Raum aus­ba­lan­ciert wer­den, Tref­fen mit Freun­din­nen und Freun­den sind nur ein­ge­schränkt oder gar nicht mehr mög­lich, und auch Freizeit‑, Bewe­gungs- und Sport­an­ge­bo­te wur­den zum Groß­teil abge­sagt. Die­se Iso­la­ti­on und Ein­schrän­kun­gen stel­len für vie­le jun­ge Men­schen eine gro­ße see­li­sche und gesund­heit­li­che Belas­tung dar. Auf­grund des feh­len­den Prä­senz­un­ter­richts ver­brin­gen sie zu vie­le Stun­den vor dem PC, wobei der Leis­tungs­druck steigt und die Lern­freu­de sinkt. Dar­auf ver­weist eine aktu­el­le Gesund­heits­stu­die unter 13.000 Schü­le­rin­nen und Schü­lern.

Wir möch­ten jun­gen Men­schen eine Stim­me geben“, sagt Ste­fan Loidl, Vor­sit­zen­der der Natur­freun­de­ju­gend Öster­reich, und for­dert vor­aus­schau­en­de, trans­pa­ren­te Kon­zep­te für Schu­len sowie für die Kin­der- und Jugend­ar­beit, um die­se so bald wie mög­lich wie­der öff­nen zu kön­nen. Bereits im Som­mer 2020 haben öster­rei­chi­sche Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen u.a. mit Feri­en­camps bewie­sen, dass es mit guten Prä­ven­ti­ons­kon­zep­ten mög­lich ist, siche­re Ange­bo­te für Kin­der und Jugend­li­che zu schaf­fen.

Die Natur­freun­de­ju­gend ist sich der aktu­ell erhöh­ten Gefahr durch die Muta­ti­on des Virus bewusst und appel­liert, die Situa­ti­on ernst zu neh­men sowie alle Sicher­heits­maß­nah­men ein­zu­hal­ten. Aller­dings sind wir auch jun­gen Men­schen gegen­über ver­pflich­tet, sie mit ange­mes­se­nen Ange­bo­ten in der Coro­na-Kri­se zu unter­stüt­zen, ihnen Frei­räu­me und Per­spek­ti­ven zu bie­ten. „Kin­der und Jugend­li­che benö­ti­gen sozia­le Kon­tak­te für ihre Ent­wick­lung und Gleich­alt­ri­ge, um von­ein­an­der ler­nen zu kön­nen“, betont Ste­fan Loidl.

In die­sem Sin­ne wünscht sich die Natur­freun­de­ju­gend Rah­men­be­din­gun­gen zur ehest­mög­li­chen Wie­der­auf­nah­me der Kin­der- und Jugend­ar­beit mit ent­spre­chen­den Sicher­heits­vor­keh­run­gen.

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.