salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Rückblick auf 2 Jahre SV Roitham 2.0

0

Am 1. Febru­ar 2019 wur­de auf der Mit­glie­der­haupt­ver­samm­lung der der­zei­ti­ge Vor­stand des SV Pro­mot Roit­ham in sein Amt gewählt. Unter zahl­rei­chen Mit­glie­dern und Spie­lern stell­te die Neo-Ver­eins­füh­rung an die­sem Abend das Pro­jekt „SV Roit­ham 2.0“ und das dazu­ge­hö­ri­ge Ver­eins-Leit­bild unter gro­ßem Anklang vor. Natür­lich wur­de von den Anwe­sen­den und auch von allen ande­ren Ver­eins­mit­glie­dern dann auch Taten erwar­tet, aber was ist seit­her gesche­hen?

Gleich zu Anfang ent­wi­ckel­te der neue Obmann Franz Scho­bes­ber­ger MSc. und sein Stell­ver­tre­ter Ste­fan Bene­dukt, gemein­sam mit dem neu­en Mar­ke­ting­vor­stand Lorenz Hader ein neu­es Kon­zept, um den Ver­ein und sei­ne Akti­vi­tä­ten bes­ser in die Öffent­lich­keit zu trans­por­tie­ren. Um neue Freun­de, Fans und Mit­glie­der zu akti­vie­ren, wur­den der Web-Auf­tritt, die Prä­senz in den Sozia­len Medi­en, aber auch die Pres­se­ar­beit ver­stärkt in Angriff genom­men. So wur­de zum Bei­spiel auf www.sv-roitham.at eine völ­lig neue Sei­te auf­ge­baut, um mehr Infor­ma­ti­on über den Ver­ein ins World­Wi­de­Web zu brin­gen.

Aber auch die Ver­eins­sei­ten auf Face­book, Ins­ta und Co. wur­den über­ar­bei­tet und wer­den mit den neu­es­ten News immer aktua­li­siert. Um die Fans und Freun­de des SV aber auch immer in Echt­zeit infor­mie­ren zu kön­nen wur­de auf Whats­App ein Infoch­an­nel ein­ge­rich­tet. Hier fin­det man nicht nur alle Infos aus und rund um den Ver­ein, son­dern auch die Spie­le der KM#1 wer­den live geti­ckert. Im Lau­fe der letz­ten 2 Jah­re wur­den die­se neu­en Medi­en immer wie­der aktua­li­siert und auch neue Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten gesetzt. Zum Bei­spiel wur­de eine neue Spon­so­ren­map­pe desi­gned, um poten­zi­el­le neue Unter­stüt­zer für unse­ren Ver­ein zu fin­den, im Win­ter 2019/20 wur­de die Erst­aus­ga­be der „SV ROIT­HAM NEWS“ an alle Haus­hal­te in Roit­ham ver­teilt oder auch eini­ge Ver­an­stal­tun­gen orga­ni­siert.#

Wir sind sehr stolz was wir in den letz­ten 24 Mona­ten erreicht und auf die Bei­ne gestellt haben, denn durch unse­re Öffent­lich­keits­ar­beit ist unser Ver­ein doch ein Stück bekann­ter gewor­den – auch über die Gren­zen von Roit­ham hin­aus. So wie wir zur­zeit auf­ge­stellt sind, kön­nen wir auch mit Clubs aus den nächst­hö­he­ren Ligen mit­hal­ten und haben sich in die­sem Bereich auch ober­ös­ter­reich­weit schon unter den Ver­ei­nen einen Namen gemacht. Zur­zeit sind wir damit beschäf­tigt das Kon­zept für die SVR-VIP-Kar­ten zu fina­li­sie­ren, den Fan-Shop ein­zu­rich­ten und auch die vie­len neu­en Ideen umzu­set­zen.“ so Mar­ke­ting­vor­stand Lorenz Hader.

In sport­li­cher Sicht hat sich auch eini­ges getan. In der Win­ter­pau­se 2019 wur­de mit Mario Rak ein sehr erfah­re­ner Trai­ner gefun­den. Er hat sich gleich mit vol­lem Elan der Spie­ler ange­nom­men und sich auch sehr schnell im Ver­ein inte­griert. Sei­nem Wunsch, das Trai­ner-Team zu erwei­tern, ist die Ver­eins­füh­rung auch gleich nach­ge­kom­men. Mit Dani­el Katz­in­ger und Robert Gon­dosch wur­de das Trai­ner-Trio kom­plet­tiert und kann somit sehr indi­vi­du­ell mit den Spie­lern der bei­den Erwach­se­nen­mann­schaf­ten agie­ren. Michi Kal­cher und Han­nes Stöt­tin­ger freu­en sich über die groß­ar­ti­ge Zusam­men­ar­beit mit dem Trai­ner-Team: „Mit Mario, Dani und Robert haben wir das opti­ma­le Team für unse­re Jungs am Platz.

Alle drei zie­hen mit der Ver­eins­füh­rung an einem Strang und sind sehr bemüht auch jun­ge und enga­gier­te Spie­ler aus der zwei­ten Mann­schaft nach oben zu zie­hen. Dabei spielt uns auch die super Nach­wuchs­ar­beit der letz­ten Jah­re in die Kar­ten. Schön lang­sam kom­men die Jun­gen nach und sind auch moti­viert sich im Meis­ter­schafts­be­trieb zu bewei­sen!“ so die bei­den Sport­vor­stän­de.“ „Im Win­ter 2019/20 haben wir uns mit der Mann­schaft opti­mal für die Früh­jahrs­sai­son vor­be­rei­tet und alle waren gie­rig auf die Rück­run­de. Lei­der kam uns Coro­na dazwi­schen, was uns mehr oder weni­ger bis heu­te beschäf­tigt. Wir sind alle gespannt, wann wir das Trai­ning wie­der auf­neh­men kön­nen und die Herbst­run­de 2020 fer­tig­spie­len kön­nen.“ so Chef­trai­ner Mario Rak.

Der Nach­wuchs ist auch ste­tig gewach­sen in den letz­ten Jah­ren und um die gute Arbeit fort­zu­set­zen, wur­de die Jugend­ar­beit des SV fix im neu­en Leit­bild ver­an­kert. NW-Lei­ter Chris­ti­an Püh­rin­ger dazu: „Um das Ange­bot für Kin­der und Jugend­li­che zu erwei­tern, haben wir unse­ren Ver­ein und unse­re Arbeit in Schu­len und Kin­der­gär­ten vor­ge­stellt. Somit hat sich gleich im April 2019 eine Bam­bi­ni-Grup­pe für die 4–6‑Jährigen mit rund 30 Kin­dern ent­wi­ckelt. Da sich die Anzahl der Jung­ki­cker in den letz­ten Jah­ren mitt­ler­wei­le ver­vier­facht hat, neh­men wir mitt­ler­wei­le mit ins­ge­samt 4 Mann­schaf­ten am Nach­wuchs­be­trieb des Fuß­ball­ver­ban­des teil.“

Um auch die finan­zi­el­len Rah­men­be­din­gun­gen für alle Mann­schaf­ten und für den lau­fen­den Betrieb des Pro­mot-Sta­di­ons zu gewähr­leis­ten, hat der Ver­ein auch eini­ge Events und Aktio­nen orga­ni­siert. Das Preis­schnap­sen im Früh­jahr, das 3‑Ta­ges-Fest im Som­mer oder der Neu­jahrs­ball im Win­ter, um nur eini­ge zu nen­nen, sind in der Regi­on gut ange­nom­men wor­den und waren auch sehr gut besucht. „Durch den Ein­satz aller Funk­tio­nä­re, Spie­ler und Mit­glie­der haben wir unse­ren Ver­ein in den letz­ten bei­den Jah­ren bes­tens prä­sen­tiert und kön­nen durch unse­re Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen die nöti­gen Rah­men­be­din­gun­gen für alle Mann­schaf­ten finan­zie­ren.

Den­noch freu­en wir uns alle wie­der auf ein gere­gel­tes Fuß­ball­le­ben nach Coro­na und auf ein vol­les Pro­mot-Sta­di­on bei den Heim­spie­len.“, erklärt Finanz­vor­stand Micha­el Gon­dosch zufrie­den Prä­si­dent Die­ter Gra­fin­ger fasst die letz­ten bei­den Jah­re zusam­men: „Es macht mich, als jahr­zehn­te­lan­ger, bren­nen­der SV-ler sehr stolz und glück­lich, welch Enga­ge­ment und Herz­blut alle Funk­tio­nä­re, Spie­ler, Kids, Eltern und Fans in den Ver­ein ste­cken, um ihn zu unter­stüt­zen und wei­ter nach vor­ne zu brin­gen. Beson­ders freue ich mich dar­auf, wenn wir uns alle nach die­ser schwie­ri­gen Zeit, wie­der am Fuß­ball­platz tref­fen, um, ganz nach unse­rem Mot­to #WirsindS­VRoit­ham, gemein­sam wie­der unse­rem schöns­ten Hob­by nach­zu­ge­hen.

Foto: pri­vat

Teilen.

Kommentare