salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Scharnstein spart Müll startet Informations-Offensive

0

Die Scharn­stei­ner Müll­spar-Initia­ti­ve, die kürz­lich mit dem 3. Platz des Alli­anz Umwelt­prei­ses aus­ge­zeich­net wur­de, star­tet mit einer Infor­ma­ti­ons-Offen­si­ve ins neue Jahr. Die­se Offen­si­ve ist Bestand­teil der 3‑Säu­len-Stra­te­gie Bewusst­sein schaf­fen, Infor­mie­ren und Ver­hal­tens­an­rei­ze set­zen.
In Kür­ze erhal­ten alle Scharn­stei­ner Haus­hal­te einen Gut­schein für eine kos­ten­lo­se Ein­kaufs­ta­sche aus Recy­cling-Baum­wol­le. Eben­falls mit dabei ist ein Auf­kle­ber „Kei­ne Wer­bung“ für den Post­kas­ten, sowie ein Fol­der mit ein­fach umzu­set­zen­den Müll­spar-Tipps, die dabei hel­fen sol­len, das eige­ne Müll­auf­kom­men deut­lich zu redu­zie­ren.

Unse­re Tipps sind pra­xis­er­probt und wirk­sam, denn wir konn­ten damit unser Müll­auf­kom­men um rund 75% redu­zie­ren“ sagt die Pro­jekt-Initia­to­rin Mag. Michae­la Maix-Manahl.

Außer­dem wur­de recht­zei­tig vor Been­di­gung des Coro­na-Lock­downs eine neue Müll­spar-Zone in der Büche­rei Scharn­stein ein­ge­rich­tet. Ca. 50 Bücher und 5 DVDs zum The­ma Müll­spa­ren laden zur Beschäf­ti­gung mit dem The­ma ein. Die The­men­viel­falt reicht von Bewusst­seins­bil­dung über Tipps zum Müll­spa­ren bis hin zu kon­kre­ten Rezep­ten zum Sel­ber­ma­chen. Auch Kin­der kom­men in der neu­en Müll­spar-Zone nicht zu kurz. Auf kin­der­ge­rech­te Art ver­mit­teln die Bücher, war­um Müll­ver­mei­dung wich­tig ist und lie­fern auch prak­ti­sche Tipps und Anlei­tun­gen, wie man aus „Müll“ span­nen­de Din­ge (etwa einen Schrott-Robo­ter) bas­teln kann.

Das freut auch die Lei­te­rin der Büche­rei Scharn­stein, Ire­ne Deinhardt: „Mit der neu­en Müll­spar-Zone konn­ten wir unser Ange­bot erwei­tern und machen auf ein wich­ti­ges The­ma im Umfeld von Umwelt- und Kli­ma­schutz auf­merk­sam. Gleich­zei­tig spart man auch Res­sour­cen, wenn man ein Buch aus­borgt statt es zu kau­fen.“

Neben der aktu­el­len Infor­ma­ti­ons-Offen­si­ve wird es – sobald es die Coro­na-Situa­ti­on wie­der zulässt — auch Vor­trä­ge und Work­shops geben, die Wis­sen zum The­ma Müll­spa­ren ver­mit­teln sol­len. Mit die­sen und wei­te­ren geplan­ten Maß­nah­men will Scharn­stein zum Vor­rei­ter in Ober­ös­ter­reich wer­den und zu einem Vor­bild für ande­re Gemein­den.

Über Scharn­stein spart Müll:
Scharn­stein spart Müll ist eine Initia­ti­ve enga­gier­ter Scharn­stei­ner Bür­ge­rIn­nen mit Betei­li­gung der regio­na­len Unter­neh­men. Die Initia­ti­ve wur­de am 28.01.2020 mit der Pro­jekt­vor­stel­lung im Gemein­de­amt Scharn­stein offi­zi­ell ins Leben geru­fen und wird mit der Gemein­de Scharn­stein als Pro­jekt­trä­ge­rin mit Unter­stüt­zung von Bund, Land Ober­ös­ter­reich, LEA­DER und Euro­päi­scher Uni­on umge­setzt.

Ziel ist die Reduk­ti­on des Müll­auf­kom­mens in der Gemein­de und damit die Ent­wick­lung eines nach­hal­ti­gen Kon­sum­ver­hal­tens. Die Erspar­nis bei den Ent­sor­gungs­kos­ten soll Kli­ma­schutz­pro­jek­ten in der Regi­on wie­der zugu­te­kom­men. Außer­dem will Scharn­stein mit sei­ner Müll­spar-Initia­ti­ve zu einem Modell für ande­re Gemein­den in Öster­reich wer­den.

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.