salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Öleinsatz in Bad Ischl

0

Am Mitt­woch­nach­mit­tag wur­de der drit­te Bereit­schafts­zug der Haupt­feu­er­wa­che Bad Ischl in die Espla­na­de zu einer Ölspur alar­miert.

Nach kur­zer Zeit traf das „ELF Bad Ischl“ mit dem Ein­satz­lei­ter Han­nes Stibl am Beru­fungs­ort ein. Umge­hend wur­de mit der Lage­er­kun­dung begon­nen. Dabei wur­de eine Ver­schmut­zung von der Espla­na­de bis in den Erlen­weg nach Kal­ten­bach fest­ge­stellt. Somit wur­de die Feu­er­wa­che Ahorn – Kal­ten­bach zur Unter­stüt­zung nach­alar­miert.

Nach­dem der Inhalt von meh­re­ren Säcken Ölbin­de­mit­tel auf­ge­tra­gen wur­de, konn­te die Ver­un­rei­ni­gung nach gut zwei Stun­den besei­tigt wer­den. Als Ver­ur­sa­cher wur­de ein PKW mit einer defek­ten Kraft­stoff­lei­tung gefun­den.

Auf­grund der Ver­un­rei­ni­gung des Kanal­sys­tems muss­te ein Spe­zi­al­un­ter­neh­men mit der Rei­ni­gung der Kana­li­sa­ti­on beauf­tragt wer­den. Eine Gefahr für die Umwelt konn­te somit erfolg­reich ver­hin­dert wer­den.

Im Ein­satz stan­den neben der Haupt­feu­er­wa­che und der Feu­er­wa­che Ahorn – Kal­ten­bach die städ­ti­sche Sicher­heits­wa­che, zwei Umwelt­be­auf­trag­te der Stadt­ge­mein­de und ein pri­va­tes Kanal­rei­ni­gungs­un­ter­neh­men.

Foto: Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Bad Ischl 

Teilen.

Comments are closed.