salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Altmünsterer Kirtag wird abgesagt

0

Die Coro­na-Maß­nah­men wur­den zwar gelo­ckert, aber nicht der­art, dass eine ver­ant­wor­tungs­vol­le Durch­füh­rung des Alt­müns­te­r­er Kir­tags mög­lich ist.  Daher muss der Kir­tag in Alt­müns­ter ein wei­te­res Mal abge­sagt werden. 

Obwohl die Locke­rungs­maß­nah­men uns bereits wie­der mehr Frei­hei­ten erlau­ben, kön­nen wir auch nach Rück­spra­che mit den Behör­den und der Poli­zei ein Event wie den Kir­tag mit 8.000–12.000 Besucher/innen täg­lich nicht umset­zen“, bedau­ert Kir­tags-Orga­ni­sa­tor Wolf­gang Pesen­dor­fer die Absa­ge. Nach Rück­spra­che mit der BH Gmun­den sind die Vor­schrif­ten (Regis­trie­rung und 3G-Regel) zwin­gend ein­zu­hal­ten. Auf dem gro­ßen Kir­tags-Gelän­de mit so vie­len Besucher/innen ist dies nicht ver­ant­wor­tungs­voll schaffbar.

Poli­zei­kom­man­dant Gott­fried Mit­ten­dor­fer und Kir­tags-Orga­ni­sa­tor Bau­hof­lei­ter Wolf­gang Pesen­dor­fer bedau­ern die Absa­ge des Kir­tags. Es bleibt die Vor­freu­de auf den Kir­tag im nächs­ten Jahr, der 15. bis 18. Juli 2022 statt­fin­den soll. (Foto: Markt­ge­mein­de Altmünster)

Wir bit­ten auch in die­sem Jahr um Ver­ständ­nis und hof­fen, dass der Kir­tag im nächs­ten Jahr – dafür mit umso mehr Leich­tig­keit und Freu­de – statt­fin­den kann. Gleich­zei­tig dan­ken wir allen Ver­ei­nen für ihre Bereit­schaft am Kir­tag mit­zu­wir­ken und bit­ten sie, das Enga­ge­ment im kom­men­den Jahr wie­der zu leis­ten“, so Feicht­in­ger und Pesendorfer. 

Hoff­nung auf 2022

Alle, die den 421. Alt­müns­te­r­er Kir­tag mit­er­le­ben wol­len, soll­ten sich den 15. bis 18. Juli 2022 dick im Kalen­der anstrei­chen,“ so Alt­müns­ters Bür­ger­meis­te­rin Eli­sa­beth Feicht­in­ger. 

 

Teilen.

Comments are closed.