salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Abschied mit Wehmut

0

Abschied mit Weh­mut, aber herz­lich und mit Stolz
Am Sams­tag 10.7.2021 ver­an­stal­te­te die Pfar­re Gschwandt unter “Obhut von Resi GRA­FIN­GER”, eh. Wir­tin des bekann­ten Gast­haus Gra­fin­ger in Gschwandt, einen Floh­markt, bei dem alle Gschwandtner/innen und Floh­markt­in­ter­es­sier­ten ein Andenken an das bekann­te Wirts­haus mit­ten im Ort ergat­tern konnten.

Vie­le Besu­cher lie­ßen sich das natür­lich nicht ent­ge­hen und hat­ten dabei die Mög­lich­keit mit Resi Gra­fin­ger auch ein paar Wor­te wech­seln zu kön­nen. Mit ihrem bekann­ten Lächeln saß sie gemüt­lich im Innen­hof und beob­ach­te­te das bun­te Trei­ben und Feil­schen der „Floh­markt­ver­käu­fe­rin­nen“ der Pfar­re Gschwandt, die von den Ein­nah­men eine kräf­ti­ge Unter­stüt­zung erhielten.

Es ist mir eine gro­ße Freu­de hier dabei sein zu kön­nen. Vie­le mei­ner Stamm­gäs­te sind gekom­men und haben mit mir schö­ne Erin­ne­run­gen an mei­ne Zeit als Wir­tin auf­ge­frischt. Ich war ja mit Leib und See­le Wir­tin und Ansprech­part­ne­rin für mei­ne Gäs­te. Jetzt gehört halt mein Wirts­haus der Ver­gan­gen­heit an und ich hof­fe, dass im neu­en Gemein­de­zen­trum wie­der ein Wirt mit Herz, Schmäh, guter Wirts­haus­kü­che und für alle Gschwandt­ne­rin­nen und Gschwandt­ner ein Zen­trum der Begeg­nung ein­zie­hen wird.

Ich werd mir das bestimmt anschau­en und viel­leicht dort auch öfter auf ein Plau­scherl vor­bei schau­en! Ein Traum wäre, wenn mein Wirts­haus­schild, dass ich vom Floh­markt erwor­ben habe, Platz beim neu­en Wir­ten fin­den wür­de!“, so Resi GRA­FIN­GER mit einem ver­schmitz­ten Lächeln auf den Lippen.

Bericht und Bil­der Peter SOM­MER Fotopress

Teilen.

Comments are closed.