salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Nach Saunabesuch im Wolfgangsee ertrunken

0

In St. Wolf­gang hat sich Mitt­woch­abend ein töd­li­cher Bade­un­fall ereig­net. Der 47-jäh­ri­ge Mann ging nach einem Sau­na­be­such in den Wolf­gang­see und ging unter. Der Not­arzt konn­te nur mehr den Tod feststellen. 

Der 47-jäh­ri­ge Deut­sche ging am 29. Sep­tem­ber 2021 gegen 19:45 Uhr in St. Wolf­gang nach einem Sau­na­be­such in den Wolf­gang­see, um sich abzu­küh­len. Sei­ne 45-jäh­ri­ge Beglei­te­rin blieb nur kurz im Was­ser, der 47-Jäh­ri­ge noch ein wenig län­ger. Plötz­lich ver­schwand er ca. vier Meter vom Ufer ent­fernt von der Wasseroberfläche.

Nach­dem er nach nicht wie­der­auf­ge­taucht war, rief sei­ne Beglei­te­rin ver­zwei­felt um Hil­fe. Durch die Hil­fe­ru­fe wur­den das Per­so­nal und die Gäs­te der umlie­gen­den Betrie­be auf die Not­si­tua­ti­on auf­merk­sam. Es wur­de sofort eine Such­ak­ti­on in die Wege geleitet.

Von einem benach­bar­ten Hotel star­te­ten Ange­stell­te und Gäs­te mit einem Motor­boot die Suche zusätz­lich am See. Nach ca. 20 Minu­ten konn­ten sie in einer Tie­fe von drei bis vier Metern, nur weni­ge Meter vom Ufer ent­fernt, den reg­lo­sen Kör­per sich­ten und ans nahe Ufer zu brin­gen. Vom ver­stän­dig­ten Ret­tungs­team bzw. dem Not­arzt wur­den Reani­ma­ti­ons­ver­su­che unter­nom­men, die­se muss­ten aber erfolg­los abge­bro­chen werden.

Quel­le: LPD 

Teilen.

Comments are closed.