salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Antrittsbesuch und erstes Arbeitsgespräch mit der Gmundner Vizebürgermeisterin Uli Feichtinger

0

Erst weni­ge Wochen ist die neu kon­sti­tu­ier­te Gmund­ner Stadt­re­gie­rung im Amt, schon besucht der ober­ös­ter­rei­chi­sche Umwelt- und Kli­ma-Lan­des­rat Ste­fan Kai­ne­der die für die Kli­ma­schutz­agen­den zustän­di­ge Vize­bür­ger­meis­te­rin DIin Dr.in Uli Feicht­in­ger. Bei einem freund­schaft­li­chen Arbeits­ge­spräch an der fri­schen Luft tausch­ten sich die bei­den Politiker/innen über aktu­el­le The­men und die jewei­li­gen Plä­ne für die gera­de gestar­te­te Legis­la­tur­pe­ri­ode aus.

Gmun­dens neue Vize­bür­ger­meis­te­rin Uli Feicht­in­ger mit Lan­des­rat Ste­fan Kai­ne­der (Foto: Land , Simon Seher)

Die 48-jäh­ri­ge stu­dier­te Phy­si­ke­rin ist neu in die Gmund­ner Stadt­re­gie­rung ein­ge­zo­gen und dort als Vize­bür­ger­meis­te­rin für Kli­ma­schutz, Stadt­teil­ent­wick­lung und Bürger/innenbeteiligung zustän­dig. Beim Tref­fen in Gmun­den hat der für Kli­ma­schutz zustän­di­ge Lan­des­rat Ste­fan Kai­ne­der der Vize­bür­ger­meis­te­rin die Unter­stüt­zung des Umwelt­res­sorts des Lan­des zuge­si­chert. „Ich freue mich sehr, dass mit Uli Feicht­in­ger eine jun­ge, moti­vier­te und Poli­tik-erfah­re­ne Vize­bür­ger­meis­te­rin nun ihre Arbeit für Gmun­den auf­nimmt. Ich bin mir sicher, dass sie die­se Auf­ga­be mit vol­lem Elan und gro­ßem Enga­ge­ment wahr­nimmt und den Kli­ma­schutz in Gmun­den vor­an­treibt. Als Lan­des­rat unter­stüt­ze ich ger­ne, wo ich kann“, so Lan­des­rat Ste­fan Kaineder.

Uli Feicht­in­ger star­tet moti­viert in die neue Legis­la­tur­pe­ri­ode und will Gmun­den zu einer Vor­rei­ter-Stadt in Sachen Kli­ma­schutz machen. Sie steht bereits in engem Aus­tausch mit dem Kli­ma­bünd­nis und will eine Kli­ma­stra­te­gie für Gmun­den unter Ein­be­zie­hung der Bürger/innen in einem Kli­ma­rat erar­bei­ten. Ein wei­te­res wich­ti­ges The­ma beim Gespräch war Boden­schutz und Flä­chen­ver­sie­ge­lung, im spe­zi­el­len der Erhalt des Wald­stü­ckes beim Tos­ca­na Park­platz. „Ich bedan­ke mich bei Lan­des­rat Kai­ne­der für sei­nen Besuch und den freund­schaft­li­chen Aus­tausch. Wir haben in Gmun­den viel vor und freu­en uns sehr über die von LR Kai­ne­der zuge­si­cher­te Unter­stüt­zung des oö. Umwelt­res­sorts. Kli­ma­schutz funk­tio­niert nur gemein­sam und mit Ste­fan Kai­ne­der haben wir einen star­ken Ver­bün­de­ten in der Oö. Lan­des­re­gie­rung“, so Uli Feicht­in­ger nach dem Besuch.

Foto: Land , Simon Seher

Teilen.

Comments are closed.