salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Frau fiel auf Lotteriebetrüger rein

0

Eine Frau wur­de kürz­lich Opfer eines Lot­te­rie­be­trugs. Die 44-Jäh­ri­ge erhielt die ver­meint­li­che Gewinn­be­nach­rich­ti­gung und über­wies dar­auf­hin nach Auf­for­de­rung mehr­fach Geld um an den Gewinn zu gelangen.

Die Frau aus dem Bezirk Vöck­la­bruck erhielt im Okto­ber 2021 per Mail eine Mit­tei­lung, dass sie bei einer ver­meint­li­chen Lot­te­rie aus­er­wählt wor­den ist und eine Mil­li­on Euro gewon­nen hat. Damit ihr die­ser Gewinn aus­be­zahlt wer­den kön­ne, muss­te sie sich an eine bestimm­te Bank wen­den und dort ein Kon­to eröffnen.

Das Opfer über­wies schließ­lich für die Kon­to­ak­ti­vie­rung einen nied­ri­gen vier­stel­li­gen Betrag auf ein deut­sches Kon­to, einen mitt­le­ren vier­stel­li­gen Betrag für “Steu­er­be­frei­ung für Nicht-Gebiets­an­säs­si­ge” und wei­te­re vier­stel­li­ge Beträ­ge wegen Geld­wä­sche und damit ihr der Gewinn schließ­lich aus­be­zahlt wer­den kön­ne. Auf wei­te­re For­de­run­gen ging die 44-Jäh­ri­ge nicht mehr ein, brach den Kon­takt ab und erstat­te­te Anzei­ge, so die Polizei.

Quel­le: LPD 

Teilen.

Comments are closed.