salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Start in die Judo-Bundesliga-Saison 2022 

0

Die­ses Wochen­en­de war es soweit. Die 2. Judo Bun­des­li­ga, star­tet in die neue Sai­son. Die Liga wird, so wie im letz­ten Jahr, in Form von einem Tages­tur­nier, jeweils ein Run­de im Früh­jahr bzw. Herbst aus­ge­tra­gen. Der Start erfolgt am Sams­tag in Bischofshofen.

Trai­ner Gerald Rad­ner kann im Früh­jahr lei­der nicht aus den vol­len schöp­fen. „Unser Kader ist sehr jung und über­schau­bar, aber nichts des­to trotz wer­den wir alles ver­su­chen und unser Bes­tes geben.“

In der ers­ten Run­den stand gleich die star­ke Trup­pe der Vien­na Samu­rai als Geg­ner auf der Mat­te. Trotz guter Kämp­fe und knap­pen Ent­schei­dun­gen konn­ten unse­re Judo­kas nur zwei­mal als Sie­ger von der Mat­te gehen. End­ergeb­nis 02:05

In der zwei­ten Run­de gegen Dorn­birn waren die Kirch­ha­mer Judo­kas wie­der voll moti­viert und gin­gen nach vier Ein­zel­sie­gen mit einem End­ergeb­nis von 04:03 für Kirch­ham von der Matte.

Gegen den nächs­ten Geg­ner Leib­nitz lief es lei­der ver­let­zungs­be­dingt nicht wie gewünscht. Das Ergeb­nis war eine 02:05 Nie­der­la­ge, wobei die Kämp­fe knap­per waren, als es das Ergeb­nis zeigte.

Als letz­ter Geg­ner des ers­ten Tur­nier­ta­ges war­te­te die Trup­pe von Reich­ra­ming auf die Kirch­ha­mer Judo­kas. Ein wah­rer Kri­mi begann. Nach uner­war­te­ten Nie­der­la­gen, war Kirch­ham mit 01:03 hin­ten und muss­te also die rest­li­chen drei Kämp­fe für sich ent­schei­den um noch als Sie­ger von der Mat­te zu gehen. Der ers­te Kampf wur­de Sou­ve­rän mit einer wun­der­ba­ren Tech­nik gewon­nen. 02:03. Der nächs­te Kampf war lan­ge auf Mes­sers Schnei­de. Prie­lin­ger Simon war schon eine Wer­tung hin­ten, als ihn ein Traum­haf­ter Kon­ter gelang und er mit einem Ippon­sieg von der Mat­te ging. 03:03. Kirch­hams Rou­ti­nier Max Hage­nen­der set­ze den Geg­ner von Anfang unter Druck und konn­te sou­ve­rän mit Ippon von der Mat­te gehen und somit den 04:03 Sieg über Reich­ra­ming besiegeln.

Und nach dem Tur­nier mein­te der Trai­ner „Ich bin mit den Leis­tun­gen der Kämp­fer und den bei­den Sie­gen über Dorn­birn und Reich­ra­ming sehr zufrie­den und freue mich schon auf die Rück­run­de im Herbst“

Fotos: Judo Kirchham/F.Ketter

Teilen.

Kommentare