salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Mit musikalischem Engagement für den guten Zweck-3000€ für „Willkommen in Gmunden“

0

Kampf gegen Wind­müh­len“ – bei so man­chem, der die kri­ti­sche Lage in der Ukrai­ne beob­ach­tet, mag die­ses Gefühl auf­kom­men. Pas­send dazu eröff­ne­te die Gesell­schaft der Musik­freun­de in Gmun­den ihr Bene­fiz­kon­zert, das am 25. Mai im ehe­ma­li­gen Pfarr­zen­trum Ort in Gmun­den statt­fand, mit der Don Qui­chot­te-Suite von G.P.Telemann.

Mit Wer­ken von Mas­sen­et, Brei­ner, Ander­son und Mozart gestal­te­te das Orches­ter einen stim­mungs­vol­len Kon­zert­abend für mehr als 200 Musikliebhaber*innen. Mode­riert wur­de die Ver­an­stal­tung von Schau­spie­ler und Schrift­stel­ler Erich Lang­wies­ner, der mit Kurz­tex­ten aus sei­nem neu­en Werk „Anti­kriegs­fi­bel“ auf­rüt­tel­te und für die Kriegs­pro­ble­ma­tik in der Ukrai­ne und das The­ma Flucht sensibilisierte.

Erich Lang­wies­ner (Mode­ra­ti­on), Sabi­ne Rei­ter (musik. Lei­tung), Solis­ten Johan­na Zil­lin­ger (Vio­li­ne), Gun­hild Gföll­ner (Cel­lo), Flo­ri­an Holz­leit­ner (Vio­li­ne)
Foto: Musik­freun­de Gmunden

Die frei­wil­li­gen Spen­den der Besucher*innen (3.000,-€)  kamen der Platt­form „Will­kom­men in Gmun­den“ und somit Ver­trie­be­nen aus der Ukrai­ne zu Gute.

Obmann (Sebas­ti­an Mohr­wind) und Kas­sie­rin (Feli­ci­tas Jiri­kow­ski) von den Gmund­ner Musik­freun­den, Bgm. Krapf als Schirm­herr der Platt­form, Her­ta Grün­eis + Hel­fe­rin­nen der Platt­form „Will­kom­men in Gmun­den“, Bern­hard Brun­ner
Foto: Musik­freun­de Gmunden

Ein gro­ßer Dank gilt den Konzertbesucher*innen, die für die Men­schen aus der Ukrai­ne, die in Gmun­den Zuflucht suchen, gespen­det haben. Wir freu­en uns, dass wir unser Kon­zert in die­ser beson­de­ren Kir­che spie­len kön­nen. Musik ver­bin­det nicht nur, die­ser Abend brach­te uns allen sicher Frie­den, Lie­be und auch etwas Hei­ter­keit“, so Sebas­ti­an Mohr­wind, Obmann der Gesell­schaft der Musik­freun­de Gmunden.

Teilen.

Kommentare