salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Segelboot mit vier Personen am Traunsee gekentert

1

Am Traun­see bei Gmun­den ist Diens­tag­nach­mit­tag ein Segel­boot mit vier Per­so­nen geken­tert. Die Betei­lig­ten blie­ben laut Was­ser­ret­tung unverletzt. 

Die Was­ser­ret­tung sowie die Poli­zei wur­den zu einem geken­ter­ten Segel­boot auf den Traun­see bei Gmun­den alar­miert. Die Insas­sen des Boo­tes befan­den sich beim Ein­tref­fen der Ein­satz­kräf­te auf dem geken­ter­ten Boot. “Ein mit zwei Erwach­se­nen und zwei Kin­dern besetz­tes Segel­boot ken­ter­te zwi­schen Ram­sau und Hol­lereck mit­ten am See. Der Grund war ein gebro­che­nes Ruder. Mit vol­lem Ein­satz und Mit­hil­fe der Poli­zei gelang es nach ca. einer Stun­de, das Boot wie­der auf­zu­rich­ten und ans siche­re Ufer zu brin­gen”, berich­tet die Was­ser­ret­tung Traunkirchen.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Wie hoch ist denn da eigent­lich so eine typi­sche Rech­nung für so einen Ret­tungs­ein­satz? Oder bezahlt das der Steuerzahler?