salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Be Active — Auf zum 1. Gmundner Bewegungstag

0

Bei der Pre­mie­re des Gmund­ner Bewe­gungs­ta­ges sind Men­schen jeden Alters herz­lich zum Schnup­pern in 34 ver­schie­de­nen Sport­ar­ten ein­ge­la­den. Enga­gier­te Ver­ei­ne und die Sport­ein­rich­tun­gen der Stadt emp­fan­gen Inter­es­sier­te, damit sie die jewei­li­ge Dis­zi­plin aus­pro­bie­ren kön­nen, die Sport­stät­ten sehen und auf Wunsch auch gleich ein klei­nes Ein­füh­rungs­trai­ning mit­ma­chen können.

BE ACTI­VE”, so der Titel des Bewe­gungs­ta­ges, ent­springt einer Koope­ra­ti­on des Sport- und Gesund­heits­aus­schus­ses. “Der Bewe­gungs­tag zeigt den äußerst hohen Stel­len­wert, den Sport und Bewe­gung in Gmun­den genie­ßen”, sagt Bür­ger­meis­ter und Sport­re­fe­rent Ste­fan Krapf. Die Infra­struk­tur, also die Sport­stät­ten der Stadt allei­ne könn­ten alles das nicht bie­ten. Unse­ren Ruf als füh­ren­de Sport­stadt im Land ver­dan­ken wir, so Krapf, den “zahl­rei­chen wun­der­ba­ren Vereinen”.

HOP ONHOP OFF

Damit das Her­um­fah­ren im gesam­ten Stadt­ge­biet zwi­schen Sport­zen­trum und Ruder­ver­ein im Süd­wes­ten, der Boul­d­er­hal­le “stoablock” im Nor­den und dem Was­ser­ski- und Wake­board­club Unterm Stein mög­lichst ele­gant und umwelt­freund­lich gesche­hen kann, lässt die Stadt stän­dig und kos­ten­los einen Hop On — Hop Off-Bus krei­sen, einen Klein­bus, in den man bei 12 Sta­tio­nen nach Belie­ben ein­stei­gen kann.

PUNKTE SAMMELN UND GEWINNEN

Im Sport­zen­trum, das sich wegen des gro­ßen Park­plat­zes als Aus­gangs­punkt emp­fiehlt, kann sich jede und jede einen Pass zum Punk­te­sam­meln neh­men. Alle, die die­sen mit min­des­tens vier ein­ge­tra­ge­nen Punk­ten wie­der abge­ben, neh­men am Abend an einer Ver­lo­sung attrak­ti­ver Prei­se teil.

be acti­ve INFOFOLDER

 

 

Teilen.

Kommentare