salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gefährlicher Kaminbrand in Perneck

0

Am Don­ners­tag gegen 14:51 Uhr wur­den die Feu­er­wa­che Perneck und die Haupt­feu­er­wa­che Bad Ischl nach zu einem Kamin­brand alarmiert.

Umge­hend rück­ten die Ein­satz­kräf­te zur ange­ge­ben Adres­se in die Perne­cker­stra­ße aus. Am Beru­fungs­ort ange­kom­men fan­den die Flo­ria­nis einen bren­nen­den Rauch­fang bei einem ehe­ma­li­gen Bau­ern­hof vor. Nach­dem der ange­bau­te Heu­stadl bereits voll Rauch war, wur­de vom Ein­satz­lei­ter HBI Han­nes Stibl eine bevor­ste­hen­de Brand­aus­brei­tung befürchtet.

Somit wur­den die Kame­ra­den der Feu­er­wa­che Rei­tern­dorf zur Unter­stüt­zung nach gefor­dert. Der eben­falls her­bei geru­fe­ne Rauch­fang­keh­rer kehr­te den bren­nen­den Kamin von bei­den Sei­ten durch. Somit konn­te der Rauch­fang kon­trol­liert aus­bren­nen. Die befürch­te­te Brand­aus­brei­tung konn­te dadurch erfolg­reich ver­hin­dert werden. 

Mit der Wär­me­bild­ka­me­ra wur­den die Brand­be­rei­che kon­trol­liert. Nach­dem Ent­war­nung gege­ben wer­den konn­te rück­ten die Mann­schaf­ten wie­der in die Gerä­te­häu­ser ein. Im Ein­satz stan­den die Feu­er­wa­che Perneck und Rei­tern­dorf sowie die Haupt­feu­er­wa­che Bad Ischl und eine Strei­fe der Polizei.

Teilen.

Comments are closed.