salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Tödlicher Unfall: Mädchen (6) bei Ausflug zu Wasserfall in Bad Ischl von Stein getroffen

0

Ein 6‑jähriges Mäd­chen ist Don­ners­tag­abend in Bad Ischl beim Spie­len töd­lich ver­letzt wor­den. Laut Poli­zei lös­te sich ein Stein­block und fiel auf das Kind, das noch an der Unfall­stel­le verstarb.

Es war ein Feri­en­aus­flug auf den Jain­zen hin­ter Bad Ischl. Eine Aus­flugs­grup­pe, bestehend aus zwei erwach­se­nen Betreue­rin­nen und acht Kin­dern wan­der­ten zuerst zum Hohen­zol­ler Was­ser­fall und stie­gen anschlie­ßend über den Wan­der­weg ent­lang des Sai­her­bachs wei­ter flussaufwärts.

laumat.at

Stein­block lös­te sich

Beim Spie­len im Bereich eines Bach­bet­tes, dürf­te sich ein Stein­block gelöst haben und stürz­te gemein­sam mit dem 6‑jährigen Mäd­chen aus dem Bezirk Salz­burg-Land um. Das Mäd­chen erlitt dabei schwe­re Verletzungen.

laumat.at

Reani­ma­ti­on bleib erfolglos

Die Ret­tungs­ket­te wur­de umge­hend alar­miert. Trotz sofort ein­ge­lei­te­ter Reani­ma­ti­ons­maß­nah­men ver­starb das Mäd­chen noch an der Unfall­stel­le. Die Teil­neh­mer des Aus­flugs und deren Ange­hö­ri­ge wur­den anschlie­ßend vom Kri­sen­in­ter­ven­ti­ons­team des Roten Kreuz betreut, berich­tet die Polizei.

Teilen.

Comments are closed.