salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bezirksmusikfest und Volksfest in Ebensee

0

35 Musikkapellen aus dem Bezirk Gmunden und vielen anderen oberösterreichischen Landesteilen nahmen am Bezirksmusikfest des OÖBV, Bezirk Gmunden, in Ebensee, in dessen Rahmen auch die Marschwertung stattgefunden hat, am 21. und 22.07.2012 teil. Nach Dauerregen bis exakt 10 Minuten vor Beginn der Wertung am Samstag um 16:15 Uhr konnte das Bezirksmusikfest planmäßig durchgeführt werden. Sämtliche Kapellen, die sich der Marschmusikbewertung gestellt haben, konnten sowohl die Bewerter als auch das zahlreiche Publikum mit ihren Leistungen überzeugen.

Auch die Feuerwehrmusikkapelle Langwies als Veranstalterin konnte in der Wertung einen ausgezeichneten Erfolg erreichen. Nach einem Festakt und einem Gesamtspiel am 21.07. hieß es für die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker „Abtreten ins Festzelt“: Bei großartiger Stimmung feierten mehr als tausend Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit vielen Besuchern und Gästen im Festzelt.

Weiter ging es am Sonntag vormittags mit dem zweiten Teil der Marschwertung und weiteren Musikkapellen, die (auch ohne Wertung) am Musikfest teilgenommen haben. Im Anschluss an den (aufgrund eines Gewitterregens etwas verkürzten) Festakt spielte der Musikverein Pinsdorf im Festzelt im Trauneck zum Frühschoppen auf. Nach der „Jungböhmischen aus Lana“ am Nachmittag standen dann wieder Ebenseer Musiker im Mittelpunkt:

Die Tirolerhäusl Schützenmusi und die „Stoabeck“ heizten im Festzelt trotz der kühlen Außentemperaturen kräftig ein. Den traditionellen Schlusspunkt fand das 43. Ebenseer Volksfest am Montag mit dem Pensionistennachmittag bei Klängen der Feuerwehrmusikkapelle Langwies und am Abend mit der Gruppe „die Siaßreither“.

Die Langwieser Musikerinnen und Musiker können sich über eine voll und ganz gelungene Veranstaltung freuen, und erhielten viel Lob von Zuschauern und Teilnehmern für die perfekte Organisation des Musikfestes und der Abläufe im Festzelt. Ein Dank gebührt seitens der Veranstalter aber auch den vielen freiwilligen Helfern, die sich alle vollkommen unentgeltlich in den Dienst der guten Sache gestellt haben und durch Ihre Mitarbeit und Mithilfe einen großen Beitrag geleistet haben, dass in Ebensee ein wahres „Fest der Musik“ stattfinden konnte.

Teilen.

Comments are closed.