salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Jägerball-Frauen helfen mit 4.500 Euro

0

Es gehört zur guten Tra­di­ti­on des Gmund­ner Jäger­balls, dass die Frau­en-Netz­werk­grup­pe, die ihn aus­rich­tet, den Rein­erlös bedürf­ti­gen Men­schen in der Regi­on spen­det. Den Löwen­an­teil erhält jedes Jahr eine ande­re kari­ta­ti­ve Ein­rich­tung, den Rest ver­ge­ben die Ver­an­stal­te­rin­nen bei aku­ten Not­fäl­len sel­ber. In den acht Jah­ren, seit es das auch heu­er aus­ver­kauf­te gesell­schaft­li­che Groß­ereig­nis gibt, sind bereits mehr als 60.000 gespen­det worden.

jaegerball-frauen-spende

Dies­mal stif­ten die Jager­ball-Frau­en den Groß­teil des Erlö­ses — statt­li­che 4500 € — dem Sozi­al­fonds der Stadt Gmun­den. Bür­ger­meis­ter Ste­fan Krapf bedank­te sich auf­rich­tig, als er den Scheck zusam­men mit Stadt­amts­di­rek­tor Hei­mo Psei­ner und Sozi­al­amts­lei­ter Tho­mas Bergtha­ler heu­te in Emp­fang neh­men durfte.

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.