salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ehre beleidigt – Asylwerber zettelten Schlägerei in Gmundner Lokal an

37

Zwischen vier Asylwerbern solle es kürzlich in einem Gmundner Lokal zu einer Schlägerei gekommen sein. Wie die Kronenzeitung berichtet, soll einer der Männer eine arabische Frau beleidigt haben. Für drei der Raufbolde endete der Abend dann im Krankenhaus. 

Nachdem seine Frau beleidigt worden war, soll der Freund der Frau gegen 1:30 Uhr daraufhin versucht haben, die “Ehre wiederherzustellen” indem er den Anderen mit einer Bierflasche attackierte. Die Situation sei daraufhin eskaliert. Zwei weitere Asylwerber hätten sich in den Streit mit eingemischt. Es soll zu einer blutigen Auseinandersetzung unter den Raufbolden gekommen sein. Schlussendlich musste die Polizei in das Handgemenge eingreifen und die Raufbolde von einander trennen. 

Die Kontrahenten wurden vom Roten Kreuz erstversorgt. Drei der vier Männer sollen so schwer verletzt worden sein, dass für sie der Abend im Krankenhaus endete. 

Teilen.

37 Kommentare

  1. „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

  2. Hier scheint der Kindergarten der frustriert zu Hause sitzenden Alkoholiker zu sein.

  3. Asylmünster am

    Hier wurde tatsächlich eine Ehre beleidigt. Sogar zwei. Nämlich die von Österreich und Gmunden.

    • Orakel von Gmunden am

      In Tot-Gmunden kann man nichts beleidigen. Das Dorf ist nur mehr abgesandelt & leblos! Ein Schandfleck auf der Karte der Bezirkshauptstädte! Bad Ischl ist wahre Bezirkshauptstadt!
      Sic: man will in Gmunden nicht mehr bei Bwerbung für Kulturhauptstadt mitmachen -> gut so! Dieses abgehalfterte Dorf kann man keinem mehr zumuten!

  4. hört mir auf mit dem Wort Asylanten – Asylwerber…
    das sind alles Wirtschaftsflüchtlinge und nicht mehr!!!

      • Herr MARIO ST. – Ich bin sicher mehr…. ich zahl auch mehr – für unsere Kulturbereicherer. – Du bist leicht so ein bahnhofsklatscher – refugees welcome und so Schmarrn??

  5. Alter Schwede, ich verstehe nicht, warum solche Kommentare wie von Jessie hier geduldet werden. Einfach nur primitiv, unsachlich und beleidigend, auch wenn ich für die rechten Hetzer ebenfalls nicht viel übrig habe. Da brauchts einen dann auch nicht mehr wundern, wenn die sog. Gutmenschen in der Mitte verrufen sind, weil halt ein Schreihals leider oft auf viele abfärbt.

  6. Steinzer Stelvio am

    Einer gescheiter wie der andere.Österreich ist schön kommt und bleibt.

  7. Gottseidank haben sich ein paar Asylwerber wieder einen Scheiß geleistet. Da hat der braune Bodensatz wenigstens etwas worüber man sich bestens echauffieren kann.
    Ich frag mich auch was die Grünen damit zu tun haben sollen? Kann mich nicht erinnern, dass es jemals eine grüne Beteiligung an einer Bundesregierung in Österreich gegeben hätte?

  8. Liebe salzi-Leser, liebe Gäste,

    das Forum sollte der Diskussion und dem Meinungsaustausch dienen, nicht der gegenseitigen Beschimpfung und Beleidigung. Bitte bemüht Euch um eine angemessene, respektvolle Sprache.

    Vielen Dank für Euer Entgegenkommen,
    salzi Team

    • Nora die Erste am

      Danke an das salzi Team. Verstehe nicht dass einige Leute immer so blöd sein können,

    • die kommentarfunktion ist für mich ungefähr so notwendig wie ein blasenleiden, bietet sie doch lediglich eine plattform für mitmenschen die ebenso notwendig sind …………niemandem wird durch diverse entblödungen geholfen. zusperren, und gut!

          • ja,ich kann dir auch empfehlen,wenn deine Mama dir nichtmehr weiterhelfen kann,geh zum Arzt -da hast du jemand der sich mit dir unterhält,Vorhautverengung kann oft ganz einfach gelöst werden!

    • oh SuperHerbert hat gesprochen,aber mehr hab ich mir eh nicht erwartet…was bitte hat das mit den grünen zutun?? deine Partei hat die selbe Farbe wie deine Unterhose an der Innenseite! …aber du wirst nie kapieren warum das so ist!

  9. @ all,…mir ist jeder Asylant beim Arsch lieber wie ihr primitiven feigen eierlosen A….löcher!!! eure Angst kann man durch eure Hosen riechen!

    • Alles klar, gib deine Adresse bitte bekannt, damit in einer heilen Multi-Kuliti-Welt ein Asylantenheim eingerichtet werden kann. Viel Spass

      • Wo ist das Problem? Ich habe ca. ein Jahr unmittelbar neben einer Flüchtlings-Unterkunft gewohnt. Waren keine unangenehmen Zeitgenossen, haben hin und wieder draußen miteinander Fußball gespielt, freundlich gegrüßt, ansonsten nicht viel von ihnen mitbekommen.

        Das war also ganz sicher nicht der Grund für meinen Umzug ;)

    • Mir ist auch jeder “Asylant” lieber, welcher nicht zu uns kommen muss. Egal ob Asylwerber oder Asylberechtigter.

    • haben eh kein problem damit wenn du alle asylanten an deinen arsch lässt, ist ja deiner

    • An Jessie, hoffentlich geht das mit deinem Wunsch in Erfüllung, Asylant am Arsch meine ich.
      Mal sehen, ob du dann noch so großspurig bist. Deine Einstellung kann ich nicht verstehen.
      OK, alle sind nicht so schlimm, aber der größte Teil. Lebt von unseren Geldern, macht sich ein schönes Leben im Cafe. Und unsere armen Rentner? Können sich manchmal kaum Brot leisten. Von den armen Kindern ganz zu schweigen. Hoffentlich setzt dein Verstand bald ein, ansonsten emphele ich dir einen Psychiater.
      Viele Grüße aus Deutschland

    • @ all,…mir ist jeder Asylant beim Arsch lieber wie ihr primitiven feigen eierlosen A….löcher!!! eure Angst kann man durch eure Hosen riechen!

  10. Asylmünster am

    Linz ist jetzt also auch nach Gmunden gekommen. Wahrlich eine Überraschung. Die Geister, die ich – bzw. jene vom Westbahnhof – riefen, werden wohl noch für einige Gruselgeschichten sorgen.

  11. Bitte keine Hass-Postings!
    Ich stand damals am Bahnhof, mit Teddybären in der Hand.
    Mit diesen vielen “Einzelfällen” konnte doch niemand rechnen!
    Meine Ehre ist dadurch leicht (aber nur ganz leicht) beleidigt.
    Als Wiedergutmachung möchte ich die dadurch entstandenen Krankenhauskosten übernehmen!
    Die anschliessende (ganz ganz sicherliche) Abschiebung kann ich mir leider nicht mehr leisten, da muss schon der Steuerzahler herhalten.

    • Das ist eh nichts neues, Schlägereien unter Asylanten…!
      Ihr Kommentar, ist etwas
      “spanisch”! Ja wer zahlt diese Krankenhaus Kosten…..??

      Wenn es eine Krankheit ist, dann gibt es keine Frage, aber bei denen ihren Streitereien, hm??