salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Die Sensation ist perfekt – TRAUNSEE-SHARKS 2 erobern Meistertitel

1

Spannender kann man ein Finale wohl nicht gestalten. Nach dem Sieg im Finale der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga gegen die GRIZZLIES Linz im ersten Finalspiel in Gmunden mit 6:5 Tore, wurde die zweite Begegnung in Linz mit 8:5 verloren. So kam es in der Serie best off three am Samstag 10.3.2018 in der Eishalle Linz zur entscheidenden 3. und letzten Begegnung. Die Nerven lagen auf beiden Seiten blank.

Im ersten Spielabschnitt zeichneten sich die Torleute Stefan KWAPIL im Tor der Linzer und Jugendgoalie Lukas EMEDER im Tor der Haie bis zur 20. Spielminute durch Traumparaden aus und hielten ihren Kasten sauber. Nach einer perfekten Kombination von Felix MAYER, der den Puck auf Spielertrainer Vladimir JANOV weiterleitete, stand es 0:1 für die TRAUNSEE-SHARKS 2. Kurz vor der Pause war es Paul BÖKER, der den Ausgleich zum 1:1 erledigte.

40 Sekunden nach Spielbeginn des 2. Spielabschnittes war es wieder Paul BÖKER, der die Hausherrn mit 2:1in Führung schoss. Die beste Antwort nur 50 Sekunden später war wohl von Niklas SCHATZL, der ein Zuspiel von Vladimir JANOV und Felix MAYER eiskalt zum Ausgleich 2:2 verwertete. Wiederum war es Paul BÖKER, der wohl schnellste Mann am Eis, der bei 22:30 die GRIZZLIES wieder mit 3:2 in Führung brachte. Im Powerplay tankte sich Felix MAYER in der 38. Spielminute erfolgreich durch und so ging es mit 3:3 in die zweite Drittelpause.

16 Minuten blieb das 3. Drittel torlos mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die Spieluhr zeigte 55:51als Felix MAYER sich den Puck schnappte, sah Vladimir JANOV frei, Abspiel und JANOV netzte eiskalt zom 3:4 für die SHARKS 2 ein. Jetzt nur nichts mehr anbrennen lassen. Verteidigung der Haie auf Teufel komm heraus und Sturm der GRIZZLIES, um doch noch auszugleichen. Es kam aber anders. Rene STRITZINGER erzielte nach Assist von Robert KASTBERGER 40 Sekunden vor Spielende das Tor zum 3:5 und fixierte somit den kaum möglichen erscheinenden Sieg zum Meistertitel in der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga.

Jetzt geht die Partie richtig los. Die vielen mitgereisten Gmundnerfans samt Spieler waren aus dem Häuschen, Standing Ovation auf den Rängen, Schläger, Handschuhe und Helme flogen, Freudentänze auf dem Eis und die Sensation war Wirklichkeit geworden. Der Aufsteiger aus der 3. OÖ Liga hat es tatsächlich geschafft und den faforitisierten GRIZZLIES aus Linz im 3. und entscheidenden Spiel den Meistertitel weggeschnappt.

„Für mich ging ein Traum in Erfüllung. Am Ende meiner aktiven Eishockeylaufbahn als Obmann und Spieler bei den TRAUNSEE-SHARKS diesen Höhepunkt mit dem Meistertitel erleben zu dürfen, ist sensationell und unbeschreiblich! Unsere Mannschaft ist heute aus sich hinausgewachsen und hat diesen Teamerfolg verzeichnet. Einen großen Anteil hatte Lukas EMEDER, unser Nachwuchsgolie, der wesentlich zum Sieg beigetragen hat. Mehr kann ich momentan nicht dazu sagen.“, so ein sichtlich gerührter Robert KASTBERGER nach dieser kräfteraubenden Saison.

Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS und Bilder Siegfried BUCHEGGER jun.

Teilen.

1 Kommentar