salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

10 Ebenseer gewinnen Derby in St. Wolfgang

0

SV St. Wolfgang : SV Ebensee 1:3 (0:1)

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen die Ebenseer auf den Tabellenletzten aus St. Wolfgang. Entsprechend schwer taten sich die beiden Mannschaften auf Touren zu kommen. Nach 10 Minuten verloren die Ebenseer den Ball im Spielaufbau und Peter Engl stoppte den St. Wolfganger Angriff rund 20 Meter vor dem Tor indem er seinen Gegenspieler mit den Händen zurückhielt. Schiedsrichter Slavomir Schlesinger stellte den 17jährigen Ersatz für den verletzten David Rahberger mit einer sehr harten roten Karte vom Platz. Ebensee musste also bei rund 30 Grad 80 Minuten lang zu zehnt spielen. Nur zwei Minuten später stürmte Shkelqim Shabanaj auf das gegnerische Tor und überhob den herausstürmenden St. Wolfganger Tormann mustergültig mit seinem 12. Saisontor zur Ebenseer Führung. Ebensee verwaltete geschickt die Führung und bis zur Halbzeitpause kamen auf beiden Seiten keine nennenswerten Situationen zustande.

Nach der Halbzeitpause versuchten die Ebenseer den Druck wieder zu erhöhen und ließen Ball und Gegner laufen. In der 58. Spielminute wurden die Bemühungen auch belohnt und Samuel Reisenbichler krönt seine sehr ansprechende Leistung mit dem Tor zur 2:0 Führung. Nur eine Minute später ist es abermals Samuel Reisenbichler, der eine Flanke direkt abnimmt und zum 3:0 einschießt. Trainer Hackl wechselt die gelb vorbelasteten Spieler Tamas Szabo und Shkelqim Shabanaj vorbeugend aus und ersetzt sie durch Lukas Schneider und Jakob Spitzer. Ebensee ist weiterhin trotz Unterzahl die spielbestimmende Mannschaft, muss aber in der 75. Spielminute nach einem weiten Abschlag der St. Wolfganger Hintermannschaft und einem Stellungsfehler in der Abwehr den Ehrentreffer der heimischen entgegennehmen. Im Anschluss muss sich Torhüter Kerschbaum noch einmal auszeichnen, Ebensee spielt aber den Sieg beim Tabellenletzten gekonnt nach Hause. Der gesamten Ebenseer Mannschaft gebührt für diese kämpferische und taktische Leistung in 80 Minuten Unterzahl ein Pauschallob.

Im Vorspiel der 1b Mannschaften mussten sich die Ebenseer mit 3:4 geschlagen geben (Torschützen: Mamadou Oury Diallo 2, Florim Lutviu)

Vorschau
SV Ebensee : ATSV Zipf
Samstag, 28. April 2018
Anstoß: 16.30 Uhr

Teilen.

Comments are closed.