salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Jahreshauptversammlung des Kameradschaftsbundes

0

Als legitimer Erbe des Veteranenvereines Atzbach und Nachfolger des KOV(Kriegsopferverbandes) veranstaltete der Kameradschaftsbund Atzbach (ÖKB) am 14.04.2018 seine 116. Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schachinger in Atzbach.

Schriftführer Wolfgang Haas betonte in seinem Tätigkeitsbericht dass der ÖKB kein „Totenverein“ sei. Die Höhepunkte des Vereinsjahres bildeten die großen Erfolge auf Landses-und Bezirksebene bei Eisstock-und Asphaltschützen-Turnieren, die Teilnahme bei der Wiedereröffnung der renovierten Pfarrkirche sowie die zweithöchste Landesauszeichnung für Ehrenobmann Bgm.a.D. Fritz Gruber. Der gesamte Verein gratulierte Obmann Alfred Weik der bei der ÖKB Bezirksversammlung zum Bezirksobmannstellvertreter gewählt wurde.

Weik sagte in seinem Kurzreferat dass die Mitgliederwerbung weiter verstärkt wird und das ÖKB-Bezirkstreffen 2022 in Atzbach stattfinden wird. Er gratulierte seinem Stellvertreter und ehemaligen Kassier sowie Obmann des Schwarzen Kreuzes Hubert Stöckl zum 75. Geburtstag während ÖKB Bezirksobmann Johann Wienerroither die Fragen „Was erwarte ich vom ÖKB, was verkörpert dieser Verein und was bin ich bereit für die Kameradschaft zu tun?“ zur Debatte stellte.

Ehrung für einen Multifunktionär, v.l. ÖKB BezObm. Johann Wienerroither, Obm. Alfred Weik, Obm. Schwarzes Kreuz Hubert Stöckl, Ehrenobmann Bgm.a.D. Fritz Gruber

Bürgermeister Berthold Reiter begrüßte den gelungenen Übergang von Alt auf Jung beim Kameradschaftsbund. Er rief die Mitglieder auf die dörfliche Infrastruktur zu unterstützen und dankte dem vor der Pension stehenden Gemeindearzt Dr. Süleyman Mehmet Tan dass er seine Ordination bis zum Antritt seines Nachfolgers im Oktober 2018 weiter betreibt.

Foto: Strohbach

Teilen.

Comments are closed.