salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Arbeitsmarkttrend in Gmunden auch im November anhaltend

0

Im November waren im Bezirk Gmunden 1.795 Personen arbeitslos gemeldet und 42.251 Personen in Beschäftigung. Um 234 Personen weniger als im November 2017.
828 Frauen und 967 Männer. Somit setzt sich der positive Trend weiterhin fort. Gmunden liegt mit 4,1 % auch deutlich unter der Oberösterreichquote mit 4,5 % und der Österreichquote mit 7,6 %.

Beratung und Förderungen für Unternehmen

So erfreulich die geringe Arbeitslosenquote und die vielen Stellenangebote im Bezirk auch sind, umso schwieriger ist es Fachkräfte zu finden. 1081 offene Stellen wurden im Verlauf des Novembers gemeldet. 409 Stellen wurden im November als besetzt gemeldet.
Ältere Personen, Langzeitarbeitslose, Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Betreuungspflichten profitieren besonders von der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt. Immer mehr Firmen geben auch diesen Personengruppen aktuell Chancen und Möglichkeiten, um wieder in den Arbeitsalltag zu finden. Viele ändern die Voraussetzungen und Anforderungen bei den Stellenangeboten ab. „Ein Rückgang von über 28 % bei den über 40-jährigen sowie minus 30 % bei den 20 – 24-jährigen Personen bestätigen diesen Trend“, so Bezirksstellenleiter Leopold Tremmel.

Teilen.

Kommentare