salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

FF Ohlsdorf resümierte über 2018

0

Neues Feuerwehrdirndl vorgestellt

Am Freitag, 25.1.2019 fand im MEZZO Veranstaltungszentrum Ohlsdorf die 124. Jahresvollversammlung der freiwilligen Feuerwehr Ohlsdorf statt. Den Beginn machte der Kommandant der FF Ohlsdorf Ernst PESENDORFER mit der Begrüßung, bei der er besonders die Bürgermeisterin aus Ohlsdorf Christine EISNER, die Vizebürgermeisterin Ines MIRLACHER, Vertreter des Gemeinderates, die Fahnenpatinnen und natürlich alle Kameraden/innen der örtlichen Feuerwehr herzlich willkommen hieß. Nach dem Totengedenken waren die Berichte an der Reihe, den Beginn machte der Kassier und Amtswalter Manfred SPITZBART.

Doch nicht der Kassabericht wurde verlesen, sondern eine ganz besondere Überraschung wartete auf die Anwesenden. Der große Auftritt der „FEUERWEHRDIRNDLN“ aus Ohlsdorf wurde angekündigt und 13 der 21 Frauen und Freundinnen der Feuerwehrkameraden mit gleichen Dirndlkleidern marschierten auf die Bühne.

“Die Idee von einheitlichen Dirndlkleidern entstand bei einem gemütlichen „Zamsitzen“ im Vorjahr, wo wir feststellten, dass die Frauen der Musikkapelle, der Trachtenvereine, der Landjugend etc. meistens Dirndlkleider tragen, warum dann nicht auch wir bei der Feuerwehr Ohlsdorf, wo wir doch oft mit unseren Männern im Einsatz bei Festlichkeiten etc. sind!“ so Tina SCHÖFFBÄNKER, die dann auch zur Tat schritt. In Eigenregie mit einigen Spenden, jedoch nicht aus dem Budget der Feuerwehr, wurden die Dirndlkleider angekauft und mit einem Zusatzaufstecker der Feuerwehr auf den Schürzen versehen. Jetzt sind in Zukunft die „FEUERWEHRDIRNDLN“ bei den Aktivitäten der Feuerwehr Ohlsdorf (ausgenommen Einsätze) nicht mehr zu übersehen und bereichern so mit ihrer Anwesenheit das Geschehen.

Nach dieser äußerst angenehmen und sehenswerten Unterbrechung wurde die Jahresvollversammlung mit allen Berichten, mit Angelobungen, Beförderungen und mit dem Jahresrückblick auf die vielen Aktivitäten und Einsätze fortgesetzt.

In den Berichten der Amtswalter sowie des Jugendbetreuers, wurde das Jahr 2018 aufgearbeitet. Zahlreiche Einsätze, sehr viele Tätigkeiten rundherum, sowie die große Anzahl an Leistungsabzeichen rundeten das Jahr 2018 ab. Zum Glück ein normales und ruhiges Jahr für die Ohlsdorfer Florianijünger. Dennoch kamen die „Helfer in Grün“ auf mehr als 13.500 Gesamtstunden.

Das schönste einer Vollversammlung ist mit Sicherheit die Angelobung von neuen Mitgliedern, welche entweder von der Jugendgruppe kommen, oder frisch eingestiegen sind. So durften Kommandant HBI Pesendorfer, Bürgermeisterin Eisner, BR Thomas Dreiblmeier und der Jugendbetreuer HBM Christoph Grasböck zwei Jugendfeuerwehrmitglieder (Kao Sebastian und Janny Tobias) angeloben. Bei der Aktivmannschaft wurden Fürtbauer Robert angelobt, welcher mit Handschlag die Rechten und Pflichten eines Feuerwehrmannes annahm.

Nach einem visuellen Rückblick folgten die Ansprachen der Ehrengäste, welche ebenfalls allen Kameraden für Ihre wertvolle Arbeit und Zeit dankten.
Ein paar Zahlen aus 2018:
145 Einsätze (23 Brand – und 122 technische Einsätze)
13.476 Gesamtstunden
13.444 gefahrene Kilometer
25 besuchte Lehrgänge
33 Leistungsabzeichen der Aktiven und der Jugendgruppe
57 Tonnen Altpapier gesammelt

Die Ansprachen der Ehrengäste, allen voran Bgm. Christine EISNER beendeten dann die Veranstaltung und ein gemütlicher Abschluss mit Speis und Trank gehörte natürlich auch dazu!

Fotos: FF Ohlsdorf

Teilen.

Comments are closed.