salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Pettenbacherin Nowak bei Landesmeisterschaft augezeichnet

0

Erstmals nahmen gestern die Fußballerinnen der Union Pettenbach am 18. „Richard Stadler Hallencup“, der o.ö. Landesmeisterschaft der Frauen, in Grieskirchen teil. Unter durchwegs höherklassigen Teams schlugen sich die Schützlinge des Trainerduos Florian Rauch/Manfred Feichtinger prächtig:

LT1- O.Ö. Ligist SPG Schweinbach-Hagenberg wurde 1:0 bezwungen, gegen Kleinmünchen 1 b nach 0:2 -Rückstand ein 2:2 (!) erkämpft und gegen den späteren Finalisten Krenglbach ging das Gruppenspiel mit 1:2 nur knapp verloren. „Lehrgeld“ mussten die Almtalerinnen nur gegen die späteren Siegerinnen, die Spielgemeinschaft Wolfern/Garsten mit 0:5 zahlen. Im Spiel um Platz 7 stand es gegen den LT1- O.Ö. Ligisten TSV Ottensheim nach der regulären Spielzeit 1:1, erst das Siebenerschießen endete 2:3.

 Sarah Nowak ausgezeichnet
Zur „besten Spielerin“ wurde von den Trainern: Sarah Nowak gewählt, worüber sich insbesondere Trainer Florian Rauch freuen konnte.: „Unsere Umstellung, Sarah aus der vordersten Front zurückzuziehen, hat sich voll bewährt. Aus der Defensive heraus konnte die sonstige Torjägerin unser Spiel gestalten, wir freuen uns alle, dass die anderen Trainer unsere „Knipserin“ bei so hochkarätiger Konkurrenz der besten Fußballerinnen des Landes Sarah als beste Spielerin ausgewählt haben. Mit dem Abschneiden sind wir zufrieden, zählen wir doch nicht zu den echten Hallenfußball- Spezialisten!“

Spielgemeinschaft Wolfern/Garsten holte den Siegerpokal
Mit einem 5:4 nach Siebenerschießen (nach 3:3 in der regulären Spielzeit) gewann die Spielgemeinschaft Wolfern/Garsten das „Große Finale“ gegen Gastgeber SV Krenglbach . Platz 3 eroberte Union Geretsberg nach einem 4:0 gegen den Titelverteidiger SV Högl Taufkirchen/Pram. 5. Kleinmünchen 1b, 6. U. Mondsee, 7. TSV Ottensheim, 8. U. Pettenbach, 9. SPG Schweinbach/Hagenberg, 10. WSC Hertha.

Beste Torschützin: Katharina Mayr (Wolfern/Garsten, 10 Tore), beste Torhüterin: Elena Rumpfhuber (SV Krenglbach).

Fotos: Manfred Feichtinger, U. Pettenbach

Teilen.

Comments are closed.