salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Konzertdebüt bei der Werkskapelle Laufen Gmunden-Engelhof

0

Die musikalische Leitung des Jahreskonzertes am 23. Februar ist eine Premiere für den erst 21-jährigen Kapellmeister Andreas Ziegelbäck.

Das Jahreskonzert der Werkskapelle Laufen Gmunden-Engelhof ist ein Fixtermin für Blasmusikfreunde. Heuer steht das Konzert ganz im Zeichen eines Kapellmeisterwechsels. Nach acht außerordentlich erfolgreichen Jahren der Kapellmeisterin Christa Doblmair, hat der 21-jährige Steinerkirchner Andreas Ziegelbäck im September die musikalische Leitung der Werkskapelle übernommen. Im gebührenden Rahmen des Jahreskonzerts erfolgt nun die offizielle Taktstockübergabe.

Als Programm hat der neue Dirigent für sein Antrittskonzert eine „Mischung aus einem konzertanten ersten Block und einem fetzigen zweiten Block“ gewählt, wie er selbst sagt. Neben den Werken „Robin Hood Symphonic Suite“, „Cats“ und „Deep Purple Medley“, sind auch jene beiden Stücke Teil des Programms, mit denen sich der Verein im vergangenen November eine Goldmedaille beim Konzertwertungsdebüt des Jungkapellmeisters erspielt hat. Nach einem Auftritt des Jugendorchesters unter der Leitung von Silvia Huemer, wird das Konzert mit dem Werk „Arsenal“ (Jan Van der Roost) eröffnet. Die Werkskapelle verköstigt ihre Konzertbesucher unter anderem mit einem selbstgebackenen Kuchenbuffet.

Karten können online unter www.wk-laufen.at oder telefonisch unter +43 699 166 01 702 reserviert oder bei allen Vereinsmitgliedern erworben werden.

Fotos: privat

Teilen.

Kommentare