salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

TRAUNSEE-SHARKS1 beissen sich in Richtung Finale

0

Am Samstag 9.2.2019 kam es im Haifischbecken Gmunden zum mit Spannung erwarteten 2. Halbfinale in der 1. OÖ LIWEST Eishockeyliga zwischen den TRAUNSEE-SHARKS1 gegen EC WIN WIN Wels1.

Die erste Partie vor einer Woche hatten die SHARKS mit 3:0 auswärts verloren und für diesen Eishockeyabend ist Revanche angesagt. Die Gäste aus der Messestadt sind mit 3 Linien nach Gmunden gekommen und wollten nichts anbrennen lassen.

Die Haie kämpfen nach wie vor mit Personalproblemen und traten mit zwei Linien und einem Spieler der SHARK2 an, wobei eine Linie aus U19 Spieler inkl. dem erst 14 jährigen Fabian GRUBER bestand. 

Druckvoll, körperbetont und rasant verliefen die ersten 8 Spielminuten, wobei die Hausherren die besseren Chancen vorfanden. 08:59 Minuten waren gespielt, Christoph LINNER leitete die Hartgummischeibe ideal auf Martin BUCHEGGER weiter und der war mit dem 1:0 für die Haie erfolgreich.

5 Minuten später zog Felix MAYER mit dem Puck Richtung Tor der Gäste, spielte auf Eric HRUBY ab und der neue Spielstand lautete 2:0 für die SHARKS.

In der 18. Spielminute konnten die Messestädter dann ein Überzahlspiel in der letzten Sekunde durch D. KONEK zum Anschlusstreffer 2:1 ausnützen. Und auch der Ausgleich zum 2:2 für Wels fiel 1 Sekunde für dem Pausenpfiff durch Christoph FRITSCH. 

Im zweiten Spieldrittel zeichneten sich dann die Torleute beider Mannschaften aus. Zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten endeten bei den Schlussleuten und so stand es nach 40 Spielminuten noch immer 2:2.

Die Uhr zeigte 51:20 Minuten als Christoph SCHREINER die Welser mit 2:3 in Front brachte. Das Spiel nahm nochmals volle Fahrt auf, die Hausherren brannten auf den Ausgleich und der gelang dann Martin BUCHEGGER nach Zuspiel von Felix MAYER in der 54. Spielminute zum 3:3. 

So lautete auch der Spielstand nach einer torlosen 5 minütigen Nachspielzeit. Das folgende Penaltyschießen war nichts für schwache Nerven.

Von den ersten 5 Penaltys war je nur ein Crack pro Mannschaft erfolgreich, das Tor zum 4:3 Sieg für die TRAUNSEE-SHARKS1 netzte Milan SESTAK eiskalt ein. Der Jubel der Spieler und Fans der SHARKS war grenzenlos. Zum Spieler des Tages wurde Kapitän Martin BUCHEGGER mit seinen zwei Treffern gekürt.

„Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Sie haben gekämpft und gezeigt, dass man mit Willen auch als Rumpfteam mit einigen fehlenden Mitspielern gewinnen kann. Nun wird sich am kommenden Freitag 15.2.2019 in Wels zeigen, wer die stärken Nerven hat. Meine Jungs wollen in das Finale und das wird nicht leicht werden!“, so Obmann und Trainer Thomas SCHATZL nach dem Spiel.

Im zweiten Halbfinale siegten die OLDIES Linz klar mit 1:9 Toren gegen die STEYR PANTHERS und stehen so bereits im Finale der 1. OÖ LIWEST Eishockeyliga.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Kommentare