salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Spezialist rund um Maschinenbau- und Automatisierungslösungen

0

Über den Jahreswechsel ist die Maschinenbau-Gruppe SEMA aus Traunkirchen 30 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum wurde nun auch entsprechend gefeiert – mit über 1000 Besuchern aus aller Welt.

Im Dezember 1988 hatte Adolf Schacherleitner als Ein-Mann-Betrieb mit der Konstruktion von Maschinen begonnen. Heute zählt die SEMA Technologie-Gruppe, Spezialist rund um Maschinenbau- und Automatisierungslösungen, über 250 Mitarbeiter und hat neben dem Hauptstandort in Traunkirchen mit KNOTH auch eine spezialisierte Niederlassung in Wien.

Das 30-jährige Jubiläum wollte SEMA zu etwas ganz Besonderem machen. So wurden auch der Neurowissenschaftler Henning Beck und der renommierte Automotive-Branchenkenner Ferdinand Dudenhöffer eingeladen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Freunden und Gästen aus der Politik wurde ein Blick in die technologische Zukunft geworfen – und ergründet, wie man auch in Zeiten der Digitalisierung technisch-kreativ sein kann.

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer, Martin Ettinger (Obmann der WKO Gmunden) und Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank gratulierten SEMA-Geschäftsführer Adolf Schacherleitner zum Jubiläum

WKOÖ Präsidentin Mag.a Doris Hummer, Martin Ettinger (Obmann der WKO Gmunden) und Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank gratulierten SEMA-Geschäftsführer Adolf Schacherleitner recht herzlich zum Jubiläum. „Das Beispiel zeigt die Attraktivität des Bezirks als Standort für große und erfolgreiche Unternehmen“ freut sich Martin Ettinger.

Foto: SEMA

Teilen.

Comments are closed.