salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Studieren probieren: KeKademy geht in die zweite Runde

0

Nach der erfolgreichen Premiere der Sommerakademie „KeKademy“ im Vorjahr wird das OKH – Offenes Kulturhaus von 2. bis 5. September abermals zum Campus für Kinder. Vier Tage lang wird ein vielfältiges Programm aus den Bereichen der Wissenschaft, Kunst und Technik für Kinder zwischen vier und dreizehn Jahren angeboten.

Ob Roboter programmieren, einen Trickfilm entwickeln oder die spannende Welt der Gebärdensprache entdecken: Mit 30 Workshops – bei denen  auch wieder zahlreiche VöcklabruckerInnen als Lehrende gewonnen werden konnten – bietet die „KeKademy“ Kindern einen spannenden Blick in die große Welt der Wissenschaft. Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren!“ wird herzlich dazu eingeladen spielerisch neue Interessen zu wecken und noch Unbekanntes zu entdecken.

Vielfalt auch bei den Studierenden
Neben der Vielfalt im Programm ist auch Vielfalt bei den Studierenden wichtig. Um allen interessierten ForscherInnen einen möglichst barrierefreien und finanziell unabhängigen Zugang zu den Lehrveranstaltungen zu gewährleisten sind Aktivplätze eingeplant. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Das große Inskribieren
Erstmals findet heuer am 15. Juni von 08:00 bis 20:00 Uhr im OKH der große „KeKademyAnmeldetag“ statt. Neu und nur am 15. Juni erhältlich ist auch der „Medien und Kommunikations-Pass“ für Kinder, die sich gerne auf diesen Bereich spezialisieren möchten. Abseits vom Pass sind Kursanmeldungen nach dem 15. Juni jederzeit via kekademy@okh.or.at möglich.

Die „KeKademy“ findet heuer im Rahmen des EU geförderten LEADER-Projekts „Gemeinschaftspraxis“ statt. Das dreijährige und regionale Bildungsprojekt unterstützt engagierte BürgerInnen dabei, vom Wissen ins Tun zu kommen. Das gesamte „KeKademy“- Programm sowie Kurskosten sind unter www.okh.or.at zu finden.

Foto: Elke Holzmann

Teilen.

Kommentare

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.