salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Drei A-Finalplatzierungen für Gmundner Teilnehmer beim Coupe de la Jeunesse

0

Am 3. und 4. August fand in Corgeno (Provinz Varese) in Italien der Coupe de la Jeunesse, die nach der EM mit 14 teilnehmenden Nationen bedeutendste Junioren-Regatta auf europäischer Ebene, statt. Mit Thomas und Sebastian Gruber im Riemenvierer sowie Jonathan Ortner und Robert Heseltine im Doppelvierer (jeweils mit Bootskollegen aus Linz und Ottensheim) nahmen gleich vier Gmundner Ruderer an dieser Veranstaltung teil.

Der erste Tag verlief für die Gmundner Teilnehmer sehr erfolgreich. Beide Vierer konnten sich in ihren Vorläufen am Vormittag für die A-Finalläufe am Nachmittag qualifizieren. Der Riemenvierer mit Thomas und Sebastian musste sich nur Italien, Großbritannien und den Niederlanden geschlagen geben und erruderte den vierten Platz. Der Doppelvierer mit Jonathan und Robbie erreichte beim Sieg von Gastgeber Italien den sechsten Platz.

Am Sonntag konnte sich der Riemenvierer mit einem Vorlaufsieg für das A-Finale qualifizieren. Beim Sieg von Großbritannien konnten die vier jungen Ruderer gut mithalten und die Ziellinie auf dem fünften Rang überqueren. Der Doppelvierer ruderte an diesem Tag in einem starken Feld im B-Finale. Der fünfte Platz dort bedeutet insgesamt Rang 11.

Foto: privat

Teilen.

Kommentare