salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

An der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck wurde diplomiert

0

In feierlicher Atmosphäre erhielten kürzlich an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck die Absolventinnen des Jahrganges 2018/2019 das Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege.

Für den Abschlussjahrgang der diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildung an der GuKPS Vöcklabruck hieß es nun Abschied nehmen von ihrem Klassenverband und dem Lehrteam: Nach erfolgreich bestandenen Prüfungen verlassen zehn Auszubildende die Schule am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck mit dem Diplom in Händen. Sechs davon mit einer Draufgabe: Ihr Diplomprüfungszeugnis ist mit dem Zusatz „mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen“ beziehungsweise „mit gutem Erfolg abgeschlossen“ versehen.

Die Diplome überreichten OÖG-Geschäftsführer Mag. Karl Lehner, MBA, die Leiterin der Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege an den OÖG-Regionalkliniken, Mag.a Martina Bruckner sowie Mag. Franz Stadlmann, MBA, Direktor der Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege am Salzkammergut Klinikum.

Die glücklichen Absolventinnen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Vöcklabruck mit ihren GratulantInnen

Mag. Karl Lehner, MBA gratulierte den Auszubildenden und meinte: „Sie hatten hervorragende Lehrerinnen und Lehrer und werden mit Ihren an dieser Schule erlernten Fähigkeiten und dem Einsatz, den sie bewiesen haben, einen erfolgreichen Start ins Berufsleben haben.“ Dieser Start ins Berufsleben wird gleich acht der Absolventinnen an das Salzkammergut Klinikum führen.

Bereits als „Stammgäste“ bei Diplomfeiern der GuKPS können die VertreterInnen des Vöcklabrucker Alten- und Pflegeheims St. Klara bezeichnet werden: Die jeweiligen Abschlussjahrgänge der Schule vergeben an die besten praktischen Ausbildungsstätten alljährlich den „Optimus“. St. Klara konnten diesen bereits zum sechsten Mal in Folge entgegennehmen.

Foto: OÖG

Teilen.

Kommentare