salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Merkurtransit vor der Sonne

0

Mon­tag 11. Novem­ber 2019
In der Zeit von 13:35 bis 19:04 MEZ wird der Pla­net Mer­kur als win­zi­ger Punkt vor der Son­nen­schei­be zu sehen sein. Die­sen Mer­kur­durch­gang vor der Son­ne wer­den wir in Öster­reich nicht in vol­ler Län­ge sehen, da bei uns die Son­ne bereits gegen ca. 16:30 Uhr unter­geht. Zu die­sem Zeit­punkt befin­det sich der Mer­kur fast in der Mit­te der Son­nen­schei­be.

Es pas­siert sehr sel­ten, dass der Mer­kur von der Erde aus gese­hen vor der Son­ne steht. Das nächs­te Mal kann dies am 13. Novem­ber 2032 beob­ach­tet wer­den, also erst in 13 Jah­ren. Merk­ur­tran­sits konn­ten wir schon beob­ach­ten und zwar am 15. Nov. 1999, am 7. Mai 2003 und zuletzt am 9. Mai 2016.
Zur Beob­ach­tung des Merk­ur­tran­sits genügt es nicht, mit einer Son­nen­fins­ter­nis­bril­le zu beob­ach­ten. Die Mer­kur­schei­be ist ein­fach viel zu klein um mit blo­ßem Auge gese­hen zu wer­den.

Mer­kur ist zum Zeit­punkt des Tran­sits nur ca. 10 Bogen­se­kun­den groß, das ist ver­gleich­bar mit einer 1 Euro-Mün­ze in einer Ent­fer­nung von knapp 500 Meter. Man benö­tigt min­des­tens einen Feld­ste­cher oder bes­ser noch ein Tele­skop, um Mer­kur zu sehen – aber Ach­tung – die opti­schen Gerä­te müs­sen auch mit geeig­ne­ten Son­nen­fil­tern aus­ge­stat­tet sein, damit man kei­ne Augen­schä­den erlei­det.

Die Stern­war­te Gah­berg hat zur Beob­ach­tung des Merk­ur­tran­sits am Mon­tag, dem 11. Novem­ber 2019, ab 12:00 Uhr geöff­net, wir freu­en uns auf Euren Besuch!– Um Vor­anmel­dung unter info@astronomie.at wird gebe­ten.

Ach­tung – par­ken Sie rich­tig?
Der Ver­ein “Astro­no­mi­scher Arbeits­kreis Salz­kam­mer­gut” (AAS) weist dar­auf hin, .dass mit der Bezah­lung des Ein­trit­tes zur Stern­war­ten­füh­rung kein Anspruch auf einen Park­platz ver­bun­den ist. Der Ver­ein über­nimmt kei­ne Haf­tung, wenn Sie falsch par­ken und des­we­gen von ande­ren recht­lich belangt wer­den.

Daher fol­gen­der Hin­weis: Es steht unmit­tel­bar vor der Stern­war­te eine begrenz­te Anzahl an Park­plät­zen zur Ver­fü­gung. Zusätz­lich gibt es am Gah­berg noch öffent­li­che Park­plät­ze. Daher bit­te im eige­nen Inter­es­se beach­ten: Wenn Sie außer­halb die­ser Park­plät­ze – vor allem in land­wirt­schaft­lich genutz­ten Flä­chen – par­ken, kann es sein, dass Sie wegen Besitz­stö­rung vom betref­fen­den Grund­ei­gen­tü­mer recht­lich belangt wer­den.

Teilen.

Comments are closed.