salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Goldene Verdienstzeichen für WKO-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank

0

Dem Leiter der Abteilung der Bezirksstellen der WKOÖ, Robert Oberfrank, wurde von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer das Goldene Verdienstzeichen des Landes OÖ verliehen.

Seit 1982 in Diensten der WKO hat sich geborene Ischler in ganz Oberösterreich einen Namen als Netzwerker und Vermittler gemacht. Unentwegt setzt er sich dabei für die Interessen der Unternehmer ein und hat viel im Bezirk Gmunden bewegt. So entwickelte sich das WIFI unter seiner Führung zum bedeutendsten Erwachsenen-Bildungsanbieter.

Große Freude herrschte bei Robert Oberfrank, seiner Familie und Freunden über die Auszeichnung durch LH Mag. Thomas Stelzer (Foto: Land OÖ)

630 Kurse, Lehrgänge und Seminare mit über 6.000 Teilnehmern sind ein eindrucksvolles Zeugnis seines Schaffens. In der Regionalentwicklung ist Oberfrank ein hochgeschätzter Player. Die Gründung der beiden Technologiezentren Gmunden/Bad Ischl, des Leadervereins Region Traunstein, des Regionalmanagements Gmunden und der Inkoba Salzkammergut Nord tragen seine Handschrift.

Seine Fachkompetenz bringt Robert Oberfrank auch als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Inneres Salzkammergut und als Aufsichtsrat der Raiffeisen Landesbank OÖ AG ein. Ferner ist er Mitglied im Regionalbeirat des AMS Gmunden und im Serviceclub Rotary Bad Ischl, wo er seit vielen Jahren maßgeblich an vielen karitativen Projekten mitwirkt.

Seit zwei Jahren ist Oberfrank Abteilungsleiter der Abteilung Bezirksstellen. Dabei kommt ihm seine exzellente Kommunikationsfähigkeit zu Hilfe. Das gute Zusammenwirken mit dem Land OÖ, der Business Upper Austria und den Behörden sind Zeichen seiner erfolgreichen Arbeit und finden mit der Auszeichnung eine entsprechende Würdigung. Bezirksstellenobmann Martin Ettinger war einer der ersten Gratulanten und freute sich mit dem Geehrten über die verdiente Anerkennung. 

Teilen.

Comments are closed.