salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Kinder bereiten Bewohnerinnen und Bewohnern der Bad Ischler Altenheime große Freude

0

Viele Kinder haben den Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Bad Ischler Altenwohnheime, wo für ihre Angehörigen ein Besuchsverbot verordnet ist, mit selbstangefertigten Zeichnungen und Malereien große Freude gemacht.

Eine Mitarbeiterin der Bad Ischler Schulküche, Barbara Feichtinger, hat Bürgermeisterin Ines Schiller auf die Idee gebracht, einen Aufruf auf Facebook zu starten und Eltern zu bitten, ihre Kinder zum Zeichnen und Malen zu motivieren.

“Omas und Opas leiden stark unter der Situation, dass sie keine Besuche bekommen, und oft stimmt sie es traurig, weil sie ihre Enkerl und Urenkerl nicht sehen können“, erklärt Ines Schiller. Innerhalb von 24 Stunden erreichte eine Vielzahl unterschiedlicher Bilder mit lieben Botschaften der Kinder die Bürgermeisterin, die alle Zeichnungen ausdruckte und am Eingang vor dem Altersheim übergab.

Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten eine Riesenfreude mit diesem Zeichen von Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Und noch etwas konnte damit erreicht werden: „Die Eltern setzten sich mit den Kindern nochmals mit dem Thema Corona auseinander. So kann auf spielerische Weise die Wichtigkeit dieses Themas zur Sprache kommen.“

Eine Dankeschön gab es selbstverständlich auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen. „Ich würde mir wünschen, dass die Anerkennung und Wertschätzung, die unser Pflegepersonal gerade jetzt erfährt, auch nach dieser Krise anhalten. Wir alle sollten den Hut vor den Leistungen in der Altenpflege ziehen!“ stellt Bürgermeisterin Schiller fest.

Teilen.

Kommentare