salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

René Freund liest aus Romanen und vermischte Kolumnen

0

Ans Meer… und dan­ke für das Boot“
Seit Jah­ren zählt René Freund zu den bekann­tes­ten Schrift­stel­lern des Lan­des. Der gelern­te Dra­ma­turg stammt aus Wien, ist ein Grün­au­er gewor­den und schil­dert sei­ne von Dia­lekt-Hür­den erschwer­te Inklu­si­on im Alm­tal genüss­lich als Kolum­nist, u. a. im “Kurier”.

Freunds arten­rei­ches Oeu­vre reicht von zeit­ge­schicht­li­cher Auf­ar­bei­tung (“Brau­ne Magie”, “Mein Vater, der Deser­teur”) über Thea­ter­stü­cke und Hör­spie­le (“Am Ses­sel­lift”) oder Real­sa­ti­ren (“Stadt, Land und dan­ke für das Boot”) bis hin zu meh­re­ren pfif­fi­gen Best­sel­ler-Roma­nen der letz­ten Jah­re wie “Lie­be unter Fischen”, “Ans Meer” und zuletzt “Swin­ging Bells”.

In der Rei­he “Baden in Kul­tur” wird der Autor aus sei­nem Roman „Ans Meer“ und ver­misch­te Glos­sen und Kolum­nen lesen.

Frei­tag, 3. 7., 19 – 20 Uhr, Muse­ums­platz Gmun­den, frei­wil­li­ge Spen­den (bei Regen im K‑Hof Kam­mer­hof­mu­se­um)

Foto © Thom Trau­ner

 

Teilen.

Comments are closed.