salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

32. Österreichischer Töpfermarkt 2020

0

TÖP­FER­MARKTTÖP­FER­MARKT­PREIS VOGEL­TRÄN­KEJAH­RES­BE­CHER 2020
Frei­tag, 28., — Sonn­tag, 30. August 2020, täg­lich von 10 — 18 Uhr

Das gesam­te Töp­fer­markt­team freut sich sehr: Der Öster­rei­chi­sche Töp­fer­markt kann auch heu­er durch­ge­führt wer­den!, Somit ist Gmun­den auch im Jahr von COVID-19 ton­an­ge­bend, wenn es um Kunst und Kunst­hand­werk aus Ton, Por­zel­lan und ande­ren kera­mi­schen Mas­sen geht. Wie jedes Jahr tref­fen sich 130 Töp­fer aus zahl­rei­chen Län­dern Euro­pas am Traun­see. Sie ver­wan­deln die Stadt Gmun­den am Töp­fer­markt-Wochen­en­de ein­mal mehr in einen gro­ßen bun­ten Markt­platz für exzel­len­tes kera­mi­sches Kunst­hand­werk.
Ein­zi­ger Wer­muts­trop­fen: Das gewohn­te Rah­men­pro­gramm, wie Aus­stel­lun­gen und Ver­nis­sa­gen, Kin­der­un­ter­hal­tung, Preis­töp­fern …. kann in die­sem Aus­nah­me­jahr lei­der nicht statt­fin­den.

Auch auf die Prä­sen­ta­ti­on eines Gast­lan­des muss heu­er bedau­er­li­cher­wei­se ver­zich­tet wer­den. Um alle not­wen­di­gen Sicher­heits­maß­nah­men durch­füh­ren zu kön­nen, wird das Ver­an­stal­tungs­ge­län­de ver­grö­ßert; der Markt fin­det somit auf der gesam­ten See­ufer­pro­me­na­de statt.

Der Gmund­ner Töp­fer­markt hat eine Erfolgs­ge­schich­te zu ver­zeich­nen, die ihres­glei­chen sucht, und ein kon­ti­nu­ier­li­ches Wachs­tum, was Qua­li­tät und inter­na­tio­na­les Renom­mee anbe­langt, zu ver­zeich­nen. In den 32 Jah­ren seit sei­ner Grün­dung ist der Öster­rei­chi­sche Töp­fer­markt in die Top-Ten der euro­päi­schen Kera­mik-Groß­ereig­nis­se auf­ge­stie­gen. In Gmun­den wacht eine fach­lich ver­sier­te Jury dar­über, dass aus­schließ­lich erst­klas­si­ge hand­werk­li­che wie auch künst­le­ri­sche Qua­li­tät als Vor­aus­set­zung zur Teil­nah­me gebo­ten wird.

Der Markt
Hier will­kom­men zu sein, ist spür­bar — dar­über sind sich alle Aus­stel­len­den einig. Man wird wahr­ge­nom­men und wert­ge­schätzt. Dass die Ver­ant­wort­li­chen und die gan­ze Stadt für die­sen Markt leben, erken­nen und füh­len die Teilnehmer*Innen. „In Gmun­den ist jeder Aus­stel­ler wich­tig — das freut uns“, so eine lang­jäh­ri­ge Teil­neh­me­rin.

Der Töp­fer­markt­preis 2020 der Kera­mik­stadt Gmun­den
Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren wird auch heu­er unter den teil­neh­men­den Töp­fern der Töp­fer­markt­preis der Kera­mik­stadt Gmun­den aus­ge­schrie­ben und ver­lie­hen, in die­sem Jahr unter dem Titel „Vogel­trän­ke“. Der Kunst­wett­be­werb gibt auch den Besu­chern die Mög­lich­keit, einen Publi­kums­preis zu ver­lei­hen. Drei Prei­se jurie­ren die Teilnehmer*Innen selbst. Zu sehen und zu bestau­nen sind die ein­ge­reich­ten und anschlie­ßend prä­mi­ier­ten Wer­ke auf­grund des groß­ar­ti­gen Erfol­ges im Vor­jahr im Franz-Josef-Park nahe dem Markt­ge­län­de.

Gmund­ner Jubi­lä­ums­be­cher
Zu einem ech­ten Samm­ler­stück ist mitt­ler­wei­le der Jah­res­be­cher der Stadt Gmun­den gewor­den!. So wird jedes Jahr im Rah­men des Töp­fer­mark­tes ein neu­er, in limi­tier­ter Auf­la­ge kre­ierter Gmund­ner Jah­res­be­cher zum Kauf ange­bo­ten. In die­sem Jahr freu­en wir uns auf den Jah­res­be­cher von Kaja Witt und Tho­mas Hirsch­ler. Erhält­lich ist er wäh­rend des Töp­fer­mark­tes beim Info-Stand am Rat­haus­platz.

Wei­te­re Infos zum Töp­fer­markt erhal­ten Sie vor dem Ver­an­stal­tungs­wo­chen­en­de auf der Home­page www.toepfermarkt.at e‑mail: toepfermarkt@gmunden.ooe.gv.at oder beim Ver­ein zur För­de­rung euro­päi­scher Kera­mik­künst­ler, Rat­haus­platz 1, 4810 Gmun­den, Tel.: 0043 7612 794 406.

Las­sen Sie sich in Gmun­den von den Bes­ten der Zunft begeis­tern und inspi­rie­ren! Erfül­len Sie sich Ihren Wunsch nach eini­gen beson­ders schö­nen Stü­cken!

Der Markt fin­det gemäß den aktu­ell gel­ten­den COVID-19-Bestim­mun­gen statt.

Teilen.

Comments are closed.