salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Erntedankfest mit Ernennung zur Klimabündnis-Pfarre

0

Das heu­ri­ge Ern­te­dank­fest in der Pfarr­kir­che Timel­kam war nicht nur von den strikt ein­ge­hal­te­nen Coro­na-Auf­la­gen geprägt – es konn­te auch die Mit­glied­schaft der Pfar­re beim Kli­ma­bünd­nis Öster­reich vor­ge­stellt wer­den. Als Mit­glied des Pfarr­ge­mein­de­ra­tes stell­te Alo­is Höfl in kur­zen Wor­ten die bis­he­ri­gen Bemü­hun­gen um kli­ma­scho­nen­de Abläu­fe in unse­rer Pfar­re vor, wie die Ver­mei­dung von Ein­weg­ge­schirr bei Pfarr­fes­ten und Fei­ern, die kli­ma­scho­nen­de An- und Abrei­se bei Pfarr­an­läs­sen, vor allem den Betrieb einer Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge und das Bemü­hen, bei allen pfarr­li­chen Anläs­sen im Hin­ter­kopf immer auch die Umwelt „im Kopf“ zu haben. Eine pfarr­li­che Arbeits­grup­pe ist dafür im Beson­de­ren beauf­tragt.

Als Ver­tre­ter des „Kli­ma­bünd­nis­ses Öster­reich“ über­reich­te nun Rai­ner Nor­bert die offi­zi­el­le Mit­glieds­ur­kun­de bei die­ser Orga­ni­sa­ti­on an unse­re Pfar­re, als die 51. Pfar­re in Ober­ös­ter­reich. Maria Kreu­zer sprach die jüngs­ten Mess­be­su­cher mit Hil­fe der „Feld­maus Fre­de­rik“ an, in deren Geschich­te auf das Sam­meln von beson­de­ren Vor­rä­ten für den Win­ter ein­ge­gan­gen wird.

Statt des Ern­te­dank-Opfer­gan­ges schwärm­ten Coro­na-bedingt die Mit­glie­der des Finanz­aus­schus­ses als „Zechpröps­te“ aus und erba­ten in der „Tafel­samm­lung“ die Ern­te­dank­op­fer der Mess­be­su­cher. Pfar­rer Ort­ner brach in sei­ner Pre­digt unter ande­rem eine Lan­ze für den Ein­kauf hei­mi­scher Pro­duk­te im Zusam­men­hang mit der welt­wei­ten Ver­net­zung der Han­dels­strö­me und der damit ver­bun­de­nen Ver­wer­fun­gen der Lebens­grund­la­gen.

Den Altar­raum mit den Feld­früch­ten gestal­te­te dies­mal die Ort­schaft Galla­berg, wobei die Ern­te­kro­ne wie immer als beson­de­res Ern­te­sym­bol von Män­nern zum Alter getra­gen wur­de. Die akus­ti­sche Gestal­tung des Fes­tes erbrach­ten in hoher Qua­li­tät Mar­ga­re­ta Rei­sin­ger auf der Orgel und Chris­toph Lenz auf der Vio­li­ne, da der Chor St. Josef Coro­na-bedingt nicht sin­gen konn­te.

Die Gold­hau­ben-Frau­en stell­ten wie­der Büscherl zum Mit­neh­men bereit und der Eine-Welt-Kreis bot statt des geplan­ten Pfarr­kaf­fees ein Kuchen­buf­fet vor der Kir­che an. Die Mess­be­su­cher erleb­ten also ein beson­de­res, im Gedächt­nis blei­ben­des Ern­te­dank­fest!

Bericht und Fotos: Eras­mus Grün­ba­cher

Teilen.

Kommentare