salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Regionalforum gegründet, Salzkammergut 2024 voll handlungsfähig

0

Der 30-köp­fi­ge regio­na­le Bei­rat, der am 16. Okto­ber 2020 in Bad Ischl kon­sti­tu­iert wur­de, wird fort­an auch die Umset­zung der Kul­tur­vi­si­on Salz­kam­mer­gut 2030 beglei­ten.

Bad Ischl (OTS) — Vertreter*innen aus den Berei­chen kom­mu­na­le Kul­tur­po­li­tik, Bil­dung, Krea­tiv­wirt­schaft, Regio­nal­ent­wick­lung, Tou­ris­mus und Kul­tur­schaf­fen­de aus dem Salz­kam­mer­gut haben sich am Frei­tag, 16. Okto­ber 2020 im Kon­gress- und Thea­ter­haus Bad Ischl zusam­men­ge­fun­den, um mit dem Regio­nal­fo­rum SKGT24 das letz­te Organ der Kul­tur­haupt­stadt Bad Ischl — Salz­kam­mer­gut 2024 zu grün­den.

Das Regio­nal­fo­rum
Neben der Bera­tungs­tä­tig­keit beschäf­tigt sich das Regio­nal­fo­rum mit Netz­werk­auf­bau und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tä­tig­keit zur best­mög­li­chen Koope­ra­ti­on der Gesell­schaft mit einem regi­ons­wei­ten, bun­des­län­der­über­grei­fen­den Umfeld und unter Mit­ein­be­zie­hung wich­ti­ger Akteur*innen und Initia­ti­ven, die nicht in der Eigen­tü­mer­struk­tur der Gesell­schaft abge­bil­det, jedoch für das Errei­chen des Gesell­schafts­zwecks von maß­geb­li­cher Bedeu­tung sind. Dazu gehö­ren ins­be­son­de­re Vertreter*innen aus den Berei­chen Kunst & Kul­tur, Krea­tiv­wirt­schaft, Medi­en, Kom­mu­na­les und Regio­nal­ent­wick­lung sowie Bil­dungs­ein­rich­tun­gen.

Die Vor­sit­zen­den
Zur Vor­sit­zen­den des Regio­nal­fo­rums wur­de Pame­la Bin­der gewählt. Die Tou­ris­mus­di­rek­to­rin des Aus­seer­lan­des kennt auch das ober­ös­ter­rei­chi­sche Salz­kam­mer­gut bes­tens, war sie doch bis Ende 2019 vie­le Jah­re lang Geschäfts­füh­re­rin des Tou­ris­mus­ver­ban­des Dach­stein-Inne­res Salz­kam­mer­gut. Zur 1. Stell­ver­tre­te­rin wur­de Eva Fürt­bau­er, Kul­tur­ab­tei­lung der Stadt­ge­mein­de Gmun­den, ernannt, die auch schon der Steue­rungs­grup­pe der erfolg­rei­chen Bewer­bungs­in­itia­ti­ve ange­hör­te. An 2. Stel­le fin­det sich mit Georg Bren­da, Kul­tur­ab­tei­lung der Stadt­ge­mein­de Laa­kir­chen, ein akti­ver Kul­tur­ar­bei­ter und Vor­den­ker. Das Regio­nal­fo­rum tagt anlass­be­zo­gen, aber zumin­dest vier mal im Jahr.

Kul­tur­vi­si­on Salz­kam­mer­gut 2030
Der Kul­tur­ent­wick­lungs­plan (Kul­tur­vi­si­on SKGT30) gibt kul­tur­po­li­ti­sche Leit­li­ni­en und Maß­nah­men bis 2030 vor. Er wur­de im Rah­men eines LEA­DER-Koope­ra­ti­ons­pro­jekts im Zeit­raum 2018 bis 2020 als Teil der Kul­tur­haupt­stadt­be­wer­bung Salz­kam­mer­gut 2024 erar­bei­tet und in den nächs­ten Wochen in der end­gül­ti­gen Fas­sung publi­ziert. Das Regio­nal­fo­rum soll vor­erst bis 2025 im Rah­men der Umset­zung der geplan­ten Maß­nah­men beglei­tend und bera­tend tätig sein.

Die Mit­glie­der des Regio­nal­fo­rums (in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge):
Mar­git Berg­mair-Ambach (Bad Goi­sern), Dani­el Bern­hardt (Bad Aus­see), Leo Bim­min­ger (Pet­ten­bach im Alm­tal), Pame­la Bin­der (Aus­seer­land), Ursu­la Bitt­ner (Bad Ischl), Georg Bren­da (Laa­kir­chen), Karl­heinz Eder (Gmun­den),
Georg Föt­tin­ger (Stein­bach am Atter­see), Eva Fürt­bau­er (Gmun­den), Mari­ja Gav­ric (Bad Ischl), Yvonne Gschwandt­ner (Traun­kir­chen), Andre­as Hecht (Gmun­den), Bar­ba­ra Hro­vat (Bad Ischl), Ste­phan Köhl (Bad Ischl), Pau­li­ne Lahn­stei­ner-Kie­nes­ber­ger (Frau­en­fo­rum SKGT), Gün­ther March­ner (Bad Mit­tern­dorf und Salz­burg), Ruzi­ca Mili­ce­vic (Bad Ischl), Andre­as Mur­ray (Traun­see-Alm­tal), Agnes Pau­zen­ber­ger (Traun­stein­re­gi­on), Kurt Rei­ter (Salz­wel­ten), Nor­bert Schart­ner (Bad Ischl), Vere­na Schatz (St. Kon­rad), Bri­git­te Schier­hu­ber (Aus­seer­land), Gun­ter Schimpl (Vorch­dorf), Chris­ti­an Schirl­bau­er (Inne­res Salz­kam­mer­gut), Elfrie­de Sonn­ber­ger (Arbei­ter­kam­mer ), Ger­tru­de Spiel­büch­ler-Stö­g­ner (Frei­es Radio SKGT), Bri­git­te Stump­ner (Bad Ischl), Rosa Wim­mer (REGIS Inne­res Salz­kam­mer­gut), Andre­as Zoh­ner (Eben­see und HTB­LA Hall­statt).

Foto: Rein­hard Hör­man­din­ger Salz­kam­mer­gut 2024

Teilen.

Comments are closed.