salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

ASKÖ Vorchdorfs Frauenteam gelang der „Doppelpack“

0

Nach 2018 sicher­te sich die Frau­en­mann­schaft des ASKÖ Vorch­dorf im Okto­ber zum zwei­ten Mal den Meis­ter­ti­tel in der Mäd­chen-Hob­by-Liga (MHL) Süd. Im Fina­le bezwan­gen die Schütz­lin­ge des Trai­ner-Duos: Peter König-Ivan Michalik in der Schach­ner Are­na Vorch­dorf den TuS Krems­müns­ter durch einen „Dop­pel­pack“ von Lisa Stei­ner und 1 Tor von Bian­ca Ohler mit 3:0.

Dabei wirk­ten bei den Gäs­ten 5 Spie­le­rin­nen der Lan­des­li­ga-Kampf­mann­schaft Krems­müns­ters mit, aber die­se „Ver­stär­kung“ war durch das Regle­ment der MHL gedeckt. „Umso wert­vol­ler ist die­ser Sieg für uns und wir wur­den für unser har­tes Trai­ning belohnt“, strahl­te Mit­tel­feld­mo­tor Jani­ne Kof­ler. Mit Lisa Stei­ner, der 10 Tore in 4 Spie­len glück­ten, stel­len die „Dop­pel­meis­ter“ auch erneut die Tor­schüt­zen­kö­ni­gin, weil die Goal­get­te­rin ihren Titel aus dem Vor­jahr erfolg­reich ver­tei­di­gen konn­te.

Wir sind echt stolz auf unse­re Mädels, viel­leicht gelingt sogar der Ein­stieg in die Frau­en­meis­ter­schaft des . Fuß­ball­ver­ban­des, das wäre natür­lich eine enor­me Berei­che­rung für unse­ren Ver­ein”, ist ASÖ Vorch­dorf- Obmann Tho­mas Götsch­ho­fer über­zeugt.

Foto: ASKÖ Vorch­dorf

Teilen.

Kommentare