salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Neue Arbeitskleidung für Außengruppe der Lebenshilfe in Gmunden

0

Der Rota­ry Club Gmun­den-Traun­see spen­dier­te der Außen­grup­pe der Lebens­hil­fe-Werk­stät­te in Gmun­den eine neue Arbeits­klei­dung. Die sie­ben Beschäf­tig­ten machen Grün­raum­pfle­ge und Win­ter­diens­te für die Stadt­ge­mein­de Gmun­den, für Lebens­hil­fe-Anla­gen sowie für pri­va­te Auf­trag­ge­ber.
Rasch recht Vere­na Kie­nes­ber­ger die her­un­ter­ge­fal­le­nen Blät­ter zusam­men. Patrick Huber steht bereits mit der Schau­fel bereit und kippt das Laub in den Anhän­ger. Die bei­den sind als Teil der Außen­grup­pe der Lebens­hil­fe-Werk­stät­te in Gmun­den ein ein­ge­spiel­tes Team.

Die Grup­pe besteht aus sie­ben Men­schen mit Beein­träch­ti­gung und macht sämt­li­che Arbei­ten der Grün­raum­pfle­ge von Ras­sen­mä­hen, klei­nen Wald­ar­bei­ten, Hecken schnei­den bis hin zur regel­mä­ßi­gen Ent­lee­rung von Mist­kü­beln. Es wird mit rund 70 Pro­zent über­wie­gend für die Stadt­ge­mein­de Gmun­den und dane­ben für Lebens­hil­fe-Anla­gen und pri­va­te Auf­trag­ge­ber gear­bei­tet. „Zu unse­rem Ein­satz­ge­biet gehört etwa die Gmund­ner Traun­pro­me­na­de von der Traun­brü­cke bis zum Kraft­werk“, erzählt Elmar Schödl, Mit­ar­bei­ter der Lebens­hil­fe Ober­ös­ter­reich, der gemein­sam mit sei­nem Kol­le­gen Niklas Mit­ter die sie­ben Beschäf­tig­ten beglei­tet. Die Außen­grup­pe küm­mert sich dar­um, dass das Trau­n­ufer für Spa­zier­gän­ger sau­ber ist, kei­ne Hecken rein­ste­hen und die Mist­kü­beln ent­leert wer­den.

Die Vor­stands­mit­glie­der vom Rota­ry Club Gmun­den-Traun­see über­ga­ben der Außen­grup­pe der Lebens­hil­fe-Werk­stät­te Gmun­den eine neue Arbeits­klei­dung: 1. Rei­he v.l.n.r.: die Beschäf­tig­ten Phil­liph Andrä, Vere­na Kie­nes­ber­ger und Patrick Huber; 2. Rei­he v.l.n.r: AG-Obmann-Stv. Josef Kie­nes­ber­ger, AG-Obmann Arnold Bau­er, Rota­ry-Vor­stands­mit­glie­der Andrea Hol­ly und Karl Püh­rin­ger; 3. Rei­he v.l.n.r.: Rota­ry-Vor­stands­mit­glie­der Tho­mas Löb­er­bau­er und Franz Schwar­z­en­gru­ber, Lebens­hil­fe-Betreu­er Elmar Schödl, die Beschäf­tig­ten Klaus Hei­deg­ger und Hansl Putz.

Unter­stüt­zung für wert­vol­le Tätig­keit
Dabei hat Andrea Hol­ly vom Rota­ry Club Gmun­den-Traun­see die Men­schen mit Beein­träch­ti­gung mehr­mals beob­ach­tet: „Ich war vom Ein­satz der Beschäf­tig­ten beein­druckt und habe mich gefragt, wie man die wert­vol­le Arbeit unter­stüt­zen könn­te.“ Das Ergeb­nis ist eine neue Arbeits­klei­dung für alle Beschäf­tig­ten im Wert von 3.000 Euro. Der gesam­te Club war Feu­er und Flam­me für das Pro­jekt und so wur­de rasch die kom­plet­te Klei­dung für alle Beschäf­ti­gen gespon­sert. Die Beschäf­tig­ten, Mit­ar­bei­ter und die Arbeits­grup­pe Gmun­den der Lebens­hil­fe freu­en sich sehr dar­über. „Herz­li­chen Dank für die wert­vol­le Spen­de“, bedank­te sich Obmann Arnold Bau­er bei der Über­ga­be vor der Werk­stät­te in Gmun­den.

Teilen.

Kommentare