salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Organisatoren sagen den Almtalcup 2021 ab

0

Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein schlägt Ski- Ego­is­mus aus dem Feld: seit mehr als 20 Jah­ren tra­gen USC Grün­au, WSV Scharn­stein, USC Vorch­dorf, SU Pet­ten­bach, Kirch­ham und SAC St. Kon­rad ihren tra­di­tio­nel­len Ski-Ver­gleichs­kampf aus, aber heu­er wird „pau­siert“.

Am 27. Dezem­ber fass­ten näm­lich alle Ver­tre­ter der teil­neh­men­den Ver­ei­ne den ein­stim­mi­gen Beschluss, in der heik­len Coro­na-Situa­ti­on den „Alm­tal­cup für Erwach­se­ne“ und den „Alm­tal­cup für Kids“ 2021 nicht aus­zu­tra­gen. „Auch wenn es uns sicher nicht leicht­fällt, wol­len wir damit bewei­sen, dass wir trotz unse­rer gro­ßen Begeis­te­rung für den Ski­sport der Gesund­heit unse­rer Mit­men­schen alle­mal den Vor­tritt geben“, so der ein­hel­li­ge Tenor. Immer­hin bestrit­ten in den „bes­ten Zei­ten“ mehr als 250 (!!) „Racer“ aus allen Alters­grup­pie­run­gen die­se Ren­nen auf dem Kas­berg. „Wir üben uns heu­er in Geduld, hof­fen auf Ent­span­nung in den kom­men­den Mona­ten und sind über­zeugt, 2022 wie­der unse­re Wett­kämp­fe durch­füh­ren zu kön­nen“.

Foto: SU Pet­ten­bach

Teilen.

Kommentare